Implementierung von internem Marketing zur Entwicklung und Aufrechterhaltung einer Servicekultur in medizinisch-diagnostischen Versorgungseinrichtungen

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 12, 2010 - Health & Fitness - 26 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 1,0, SRH Hochschule Riedlingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Es erfolgt ein theoretischer Praxistransfer zur Implementierung des internen Marketingkonzeptes in eine medizinisch-diagnostische Versorgungseinrichtung. Ziel ist hierbei die Entwicklung und Aufrechterhaltung einer Servicekultur gegenüber den Einsendern, stellvertretend für die Interessen der Patienten. Internes Marketing ist aufgrund des Dienstleistungscharakters medizinisch-diagnostischer Versorgungseinrichtungen nicht nur sehr gut auf gegebene Strukturen anwendbar, sondern stellt auch ein erfolgversprechendes Instrument dar, um in Zeiten des steigenden Kosten- und Wettbewerbsdruckes im deutschen Gesundheitssystem zukunftsfähige Strukturen im Sinne eines integrierten Managements zu schaffen. Durch die synchrone Mitarbeiter- und Kundenorientierung des Konzeptes können einerseits Prozesse bezüglich Qualität und Effizienz optimiert, andererseits aber auch zufriedene und qualifizierte Mitarbeiter gewonnen werden. Da der Wettbewerb im Gesundheitssystem zukünftig wohl im Wesentlichen qualitätsorientiert gesteuert sein wird, wird das Konzept damit letzten Endes auch den zunehmenden ökonomischen Anforderungen an medizinische Versorgungseinrichtungen gerecht. Nur qualifizierte und zufriedene Mitarbeiter sind auch in der Lage qualitativ hochwertig Gesundheitsleistungen zu erbringen, an welchen sich zumindest Patienten mit Wahlmöglichkeit orientieren werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abschließend Anforderungen Ärztemangel Aufrechterhaltung einer Servicekultur Befundqualität Berücksichtigung Demografischer Wandel Diagnosestellung diagnosis related groups diagnostischen Versorgungseinrichtung Dienstleistungen eigenen Mitarbeiter Einrichtung Einsenderanforderungen Einsenderinteressen entsprechend Entwicklung und Aufrechterhaltung erfolgen erfolgreich Erfolgskontrolle erforderlichen Know-Hows Erstellung Etablierung externe Situationsanalyse Fokus Gesundheitseinrichtungen Gesundheitswesen Grenzen eines kunden Grin hierbei Implementierung des internen Implementierung von internem Incentives Inhalt der eingesetzten Institut für Pathologie integrierten Interaktion interne Prozesse interne und externe internen Marketingkonzeptes jeweiligen KAIZEN klinischen Kommunikation Konzept des internen Kostendruck im deutschen Kunden Patienten Kundenorientierung langfristig letzten Endes Management Managementkonzepte Marketing als Maxime Marketing im Wege Marketing in medizinisch-diagnostischen Marketing zur Entwicklung Marketingkonzeptes am Beispiel Maßnahmenplanung medizinisch-diagnostischen Versorgungs medizinisch-diagnostischen Versorgungseinrichtung medizinische Versorgungseinrichtungen mitarbeiterorientierten Wettbewerbsfaktors Mitarbeiterorientierung Obduktion ökonomische Gesichtpunkte ökonomische Interessen Optimierung Planung des internen Planungsphase primär Projektablaufplan zur Implementierung Projektstrukturplan Projektziele qualitativ hochwertige Qualitätsmanagementsystems Rahmen Segmentierung Servicequalität Sichtweise sinnvollen Meilensteinen sollte Strategie strukturelle Maßnahmen Strukturen theoretische Implementierung Umfeldanalyse Unternehmens Unterstützungsprozesse Vermittlung des erforderlichen Warth Ziele

Bibliographic information