In den Fängen der Ökonomie?: Ein kritischer Blick auf die Berichterstattung über Medienunternehmen in der deutschen Tagespresse

Front Cover
Springer-Verlag, Jan 14, 2010 - Language Arts & Disciplines - 394 pages
0 Reviews
Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Romy Fröhlich
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
17
Theorie
24
1 Die Ökonomisierung der Medienbranche
25
2 Die Medienbranche im Wandel
41
3 Medienberichterstattung über Medienunternehmen
59
4 Ökonomie und Organisation der Medien
93
5 Ökonomisches Handeln und publizistischer Anspruch
105
6 Heikle Formen der Medienberichterstattung über Medienunternehmen
116
4 Kategorienbeschreibung
159
5 Überprüfung des Messinstruments
187
Empirie
189
1 Thematisierungshäufigkeiten
190
2 Generierung von Aufmerksamkeit
219
3 Ökonomische Rahmenfaktoren in der Berichterstattung
235
4 Selektionskriterien bei der Berichterstattung über Medienunternehmen
249
5 Komplexität Verständlichkeit und Transparenz der Darstellung
263

7 Herleitung der Forschungsfragen
133
Methode
146
1 Begründung der Methodenwahl
149
2 Untersuchungsmaterial
151
3 Untersuchungszeitraum
156
6 Faktizität der Berichterstattung über Medienunternehmen
291
7 Charakterisierung der thematisierten Medienunternehmen
299
8 Wertungen bei der Berichterstattung über Medienunternehmen
335
9 Gesamtfazit
359
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung allgemeine Beobachtung Artikel Jan aufgrund Aufmerksamkeit Aussageträger Beiträge Beobachtungsformen Bereich berichtenden Zeitung Berichterstattung über Medienunternehmen Berichterstattungsobjekt berichtet Beteiligungsunternehmen betriebswirtschaftliche Boomphase daher dargestellt Darstellung direkte Konkurrenz direkte Selbstbeobachtung eher eigene Haus eigene Unternehmen eigenen Medienbereich Eigeninteressen Eigenschaften Einfluss Elemente Entwicklung externe Faktoren geht gerade gezielt Glaubwürdigkeit Häufigkeit Häufigkeitsverteilung HFin Hörfunk Image indirekte Information innerhalb des Zeitungssektors Interessen intermediale interne Jahre jeweiligen Journalismus Journalisten Journalistische Darstellungsformen konjunkturelle Konkurrenzaspekt Konkurrenzbeobachtung Konkurrenzunternehmen könnte Konsolidierungsphase Krise Krisenphase lich Malik Markt Marktversagen medialen Ebenen Medien Medienberichterstattung Medienbranche Medienjournalismus Medienjournalisten Medienkritik Medienmarkt Medienökonomie Medienprodukte Medienressort Mediensektor Medienun Mittelwert Nachrichtenfaktoren Nachrichtenwert negative ökonomische Ökonomisierung Personalisierung Phase 3 Phase Phase 4 Phase positive Printbereich Prozent Public Relations publizistische Redaktion redaktionelle rezessiven Rezipienten Rundfunk Rundfunkbereich Rundfunkunternehmen Ruß-Mohl schaftlichen sekundäres Berichterstattungsobjekt siehe Kap soll somit Stärken Süddeutsche Zeitung ternehmen Thematisierungshäufigkeit Themen Transparenz tung überregionalen Zeitungen unternehmerischen Unterschiede Untersuchungszeitraums Verlag verschiedenen Wertungen Wertungstendenz Wettbewerb Wirtschaftsberichterstattung zeigt Zeitungsunternehmen zunehmend Zurückhaltung

About the author (2010)

Nicola Pointner promovierte am Lehrstuhl von Prof. Dr. Romy Fröhlich, Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung, der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Bibliographic information