In jeder Sprache ist man ein anderer Mensch - Sprachwelten und Identität der türkischstämmigen Jugendlichen in Deutschland

Front Cover
Bod Third Party Titles, 2007 - 72 pages
0 Reviews
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: 1,1, Universitat Bielefeld (Fakultat fur Linguistik und Literaturwissenschaften), Veranstaltung: Mehrsprachigkeit, 35 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Zunachst soll ein kurzer Uberblick uber die Hintergrunde und den Verlauf der turkischen Migrationsbewegung sowie uber die aktuelle Situation der turkischstammigen Menschen in Deutschland auch im Hinblick auf Sprache und Identitat gegeben werden. Anschliessend skizziere ich anhand verschiedener theoretische Konzepte, inwiefern Sprache als kultureller Ausdruck zu verstehen ist und welchen Beitrag sie zur Konstituierung von Identitat leistet. Daran anknupfend wird die gemischte Sprache, die so genannte Kanak Sprak," vorgestellt und die unterschiedlichen Formen und Funktionen ihrer Anwendung herausgearbeitet. Im Anschluss daran soll der Zusammenhang zwischen der Kanak Sprak" und der Identitat der Jugendlichen diskutiert werden. Des Weiteren wird der Umgang der Mehrheitsgesellschaft mit dem Sprachphanomen dargestellt und untersucht werden, welche Auswirkungen das Phanomen Kanak Sprak" auf die Gesellschaftsstrukturen in Deutschland hat. In einer kurzen Schlussbemerkung fasse ich die Ergebnisse der Arbeit nochmals zusammen und gehe der Frage nach, ob das Sprachphanomen in Zusammenhang mit Identitat zu Schwierigkeiten fuhren kann und wie diese moglicherweise behoben werden konnen

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information