Individualität und Massengesellschaft in sozialpädagogischer Perspektive

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 168 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sozialpadagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Fachhochschule Dusseldorf, Sprache: Deutsch, Abstract: In der hier vorliegenden Diplomarbeit habe ich mich mit der Individualitat innerhalb einer Massengesellschaft befasst und dazu mit Werken Bruno Bettelheims, Hannah Arendts und Erich Fromms gearbeitet. Zu Beginn mochte ich einige Fragen aufstellen, deren Beantwortung mir am Ende der Arbeit, wie ich hoffe, gelungen sein wird: Was bedeutet Individualitat und welche Voraussetzungen sind notig um sie zu entwickeln? Oder ist sie genuiner Bestandteil des Selbst" und somit immer vorhanden und lebbar? Welchen Einfluss hat Erziehung auf Individualitat? Was ist eine Massengesellschaft und wie wirkt sie auf die in ihr lebenden Individuen? Wie hat sich eine solche Gesellschaftsform entwickelt und warum ist sie entstanden? Ist Freiheit eine Chance fur die Individualitat oder eine Gefahr? Beinhaltet Individualitat Entscheidungsfahigkeit und entscheidet das Individuum wirklich selbst? In welchem Kontext stehen Freiheit und Autonomie? Und - wie individuell ist ein Individuum in einer Massengesellschaft wirklich? Beginnen mochte ich im 1.Kapitel mit Zitaten zum Thema, die ich mehr oder weniger unkommentiert prasentiere. Im 2. Kapitel habe ich mich mit einer Arbeit Bruno Bettelheims im Hinblick auf das Individuum in der modernen Gesellschaft befasst. Hier bin ich auf den Bereich der Entwicklung einer integrierten Personlichkeit und den Begriff der Massengesellschaft eingegangen, den Schwerpunkt bilden die Bedingungen, unter denen sich eine integrierte Personlichkeit entwickeln kann und welchen Einfluss die moderne Massengesellschaft auf diese Personlichkeitsstruktur hat. Das 3.Kapitel umfasst eine Arbeit Hannah Arendts in der sie sich mit den Elementen und Ursprungen totalitarer Herrschaftssysteme auseinander gesetzt hat und Anteilen aus ihrem Buch Vita activa. Mittelpunkt ist hier die Entstehung von Massen und Massengesellschaften,
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
4
Erstes Kapitel
10
Zweites Kapitel
21
Massengesellschaft
33
Drittes Kapitel
56
Gesunder Menschenverstand
63
Viertes Kapitel
80
Der Begriff der Freiheit
87
Erziehung
112
Fünftes Kapitel
127
Literatur
141
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information