Individuelle Selbstführung in Projektteams

Front Cover
Springer-Verlag, Nov 10, 2007 - Business & Economics - 410 pages
Martin Haberstroh untersucht, wie eine wirksame individuelle Selbstführung unter Berücksichtigung relevanter Kontext- und Erfolgsvariablen gestaltet werden kann. Er zeigt, dass einzelne Teammitglieder die Leistung von Projektteams durch folgende Maßnahmen steigern können: Bestimmen und Fördern eines systematischen Vorgehens im Arbeitsvollzug; Einholen aufgabenrelevanter Informationen und Beobachten der eigenen Aufgabenerledigung hinsichtlich projektgefährdender Probleme und gegebenenfalls deren schnellstmögliche Mitteilung.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Begriffsklärung theoretische Hintergrundkonzepte
12
Bezugsrahmen zur Modellierung individueller Selbstführung
93
Empirische Untersuchung zur Überprüfung
197
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Anwendung Arbeitssituation Arbeitszufriedenheit Ashford Aufgabe Aufgabenerfüllung Aufgabeninterdependenz aufgrund Autonomie im Team bezüglich Cronbachs Alpha standardisiert Dimensionen kontextbezogener Selbstführung Dimensionen personenbezogener Selbstführung Einflussgrößen einzelnen Teammitglieder empirischen Studien erfolgreiches selbstständiges Arbeiten Erklärte Varianz erledigen Fachkompetenz Faktor Faktorenanalyse Fragebogen Frayne und Geringer Führung durch individuelle Führung zur individuellen hohe Houghton und Neck Hypothese Indikatoren individuelle Autonomie individuelle Selbstführungskompetenz individuelle Verhaltenskontrolle individuelle Zielkontrolle individuellen Ressource individuellen Selbstführung Informationen intrinsischen Motivation Kirsch Kolenko und Aldag Kontextfaktoren Kontrollarten Kontrolltheorie Korrelationsanalyse Langfred Manager Manz und Neck Manz und Sims Messinstruments Mittelwert vollständige Teams Möglichkeitsdenken Neck und Manz Organisation Ouchi Personen personenbezogener und kontextbezogener positiver Zusammenhang Projekt Qualität der Teamarbeit Regressionsanalyse Regressionsanalytische Befunde Reliabilität Risikowahrnehmung/-kommunikation rung Selbstführung der Gedankenmuster Selbstführung der intrinsischen Selbstführung des Aufgabenerfüllungsverhaltens Selbstführung im Team Selbstführung in Projektteams Selbstkontrolle Selbstmanagement Selbstwirksamkeit signifikant Signifikanzniveau sowie Standardabweichung vollständige Teams Strategien Teamebene Teamführer Teamleistung Teammit Teilmodell thematisiert Total-Korr Überprüfung Uhl-Bien und Graen Unterbrechungskontrolle Variablen vorliegenden Untersuchung Zudem

About the author (2007)

Dr. Martin Haberstroh promovierte bei Prof. Dr. Joachim Wolf am Lehrstuhl für Organisation der Universität zu Kiel. Er ist als Berater für Automotive Project Management bei der DaimlerChrysler AG/Mercedes-Benz technology GmbH in Sindelfingen tätig.

Bibliographic information