Industriereportagen: als Arbeiter in deutschen Grossbetrieben

Front Cover
Rowohlt, 1970 - Arbeiter - 117 pages
Als Hilfsarbeiter heuert Günter Wallraff zwischen 1963 und 1965 in verschiedenen Großbetrieben an: am Fließband bei Ford in Köln, im Akkord bei Siemens in München oder als Reiniger in Sinter zwo auf der August-Thyssen-Hütte in Duisburg-Hamborn. Zwischen Förderbändern, gigantischen Kesseln und rotierenden Kühlern, in Dreck und tosendem Lärm lernt er die Härte der industriellen Arbeitswelt am eigenen Leib kennen. Günter Wallraff, geboren 1942 in Burscheid bei Köln. Zuerst Buchhändler, dann Journalist und Schriftsteller. Heute engagiert er sich vor allem in Ostdeutschland gegen Rechtsradikalismus und Rassismus. Zahlreiche weitere Veröffentlichungen.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Am Fließband
7
Auf der Werft
29
Akkord
45
Copyright

1 other sections not shown

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information