Energies

Front Cover
Kristin Feireiss, M. Pawley, F. Jaeger
Birkhäuser, 2002 - Architectural firms - 507 pages
0 Reviews
Das Buro Ingenhoven Overdiek und Partner gehort zu den erfolgreichsten jungen Architekturburos in Deutschland. In "Energies" wird ihr Werk erstmals umfassend dargestellt. Die Essays fuhren in die Arbeitsweise des Buros ein und rucken es in den Kontext der internationalen Architekturszene und -geschichte. Die Monographie selbst diskutiert die wichtigsten Projekte in vier Themen: Das Kapitel "Arbeitswelten" zeigt innovative Entwurfe fur Buro- und Industriearbeitsplatze, etwa den neuen Hauptsitz des Burda-Verlags. Zu den spektakularsten Gebauden zum Thema "Ressourcen und Okologie" zahlen das RWE-Hochhaus in Essen, das Wan Xiang International Plaza in Shanghai sowie der Entwurf fur die neue Hauptverwaltung der Commerzbank in Frankfurt. Im Kapitel "Mobilitat" ist erstmals der Entwurf fur den neuen Stuttgarter Hauptbahnhof ausfuhrlich portratiert. Neueste Projekte wie das Kaufhaus am Lubecker Markt oder der geplante "Central Park Berlin" werden unter der Rubrik "Stadt und Landschaft" diskutiert."

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

References to this book

About the author (2002)

Kristin Feireiss is an architecture critic, editor, and curator. Formerly the Director of the Netherlands Architecture Institute in Rotterdam, her curatorial projects include Paris, Architecture and Utopia and Architectural Visions. Feireiss is the editor of publications on such architects as Daniel Libeskind, Axel Schultes, and Ben van Berkel, and was the Commissioner of the Dutch Pavilion for the 1996 and 2000 Venice Biennales. She is the initiator of and advisor to the first International Architecture Biennale in the Netherlands.

Bibliographic information