Innovationsexperimente

Front Cover
Springer-Verlag, Jan 25, 2007 - Business & Economics - 194 pages
Matthias Möller zeigt, dass Unternehmen die Herausforderungen neuer Technologie meistern und die unbekannten Kundenbedürfnisse erforschen bzw. visionär entwickeln können, indem sie sich durch einen iterativen Prozess des Ausprobierens und Lernens in Innovationsexperimenten marktfähigen Diensten annähern. Er untersucht zudem, wie bei diskontinuierlichen Innovationen Kunden als wichtige Quelle für bedürfnisbezogene Informationen in den Prozess integriert werden können.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Forschungsschwerpunkt Stand der Forschung und Forschungslücke
15
Definition des Innovationskontextes
23
Diskontinuitäten in Markt und Technologie
29
Theoretischer Bezugsrahmen
44
Innovationsexperimente
56
Herausforderungen der Kundenintegration in Innovationsexperimenten
86
Integration von Kunden in den Innovationsprozcss
112
Vorstellung der durchgeführten Innovationsexperimente
146
Fazit und Ausblick
161
Stichwortverzeichnis
193
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Abernathy/Clark 1985 Action Research Akteure Aktionsforschung Anforderungen Anlehnung Anwendungen Aufbau Aufgaben aufgrund Ausprobierens und Lernens Bezugsrahmen Christensen 2003 customer Design diskontinuierlichen Innovationen Diskontinuität disruptive technologies Download-Spielen durchgeführten Innovationsexperimente entwickelt Erfahrungen Erfahrungskurve Ergebnisse ersten Experiment Fähigkeiten Feldtest Flexibilität generieren generiert Gestaltung Herausforderungen Hersteller hierzu Hippel hohe implizitem Wissen Informationsbedarf Innova Innovationsaufgabe Innovationsbeiträge Innovationsexperimenten Innovationsgrad Innovationsphase Innovationsprozess Innovationsteam innovative Integration Iteration iterativen Kapitel Konfigurators konkrete Kontext Kunden Kundenbedürfnisse Kundenintegration Lead User Lösung Lynn/Morone/Albert 1996 Management Marketing Markt und Bedürfnisse marktlicher Informationen Methoden mobile Dienste Mockup modularen Module Möglichkeitsraum MoMeTo Mozean müssen neue Basistechnologien neue Informationen neuen technischen neuen Technologien neuer Dienste new products notwendig Nutzer Nutzung Nutzungsgewohnheiten Open Source organisatorische Phase Picot Plattform Potential Problem Product Development Produkte Prototypen Rapid Prototyping relevanten Scheuble Simmix Situation Studie Test Thomke tion Toolkits Toolkits für mobile Trial-and-Error Umfeld UMTS Unsicherheit Unternehmen unterschiedliche User User-Toolkits verschiedenen Veryzer Vorerfahrung Vorgehensmodell vorgestellt weitere Wissen Wissensbasis

Popular passages

Page iv - Der Wandel von Institutionen, Technologie und Wettbewerb prägt in vielfältiger Weise Entwicklungen im Spannungsfeld von Markt und Unternehmung. Die Schriftenreihe greift diese Fragen auf und stellt neue Erkenntnisse aus Theorie und Praxis sowie anwendungsorientierte Konzepte und Modelle zur Diskussion.

About the author (2007)

Dr. Matthias Möller promovierte bei Prof. Dr. Dres. h.c. Arnold Picot am Institut für Organisation der Universität München im Rahmen eines Forschungsprojektes am Center for Digital Technology and Management (www.cdtm.de). Seit der Promotion ist er Mitgründer eines Unternehmens im Medienbereich, welches sich schwerpunktmäßig mit nutzergenerierten Inhalten und Cross-Media-Publishing beschäftigt.

Bibliographic information