Innovationsfähigkeit im dynamischen Wettbewerb: Strategien erfolgreicher Automobilzulieferunternehmen

Front Cover
Springer-Verlag, Apr 13, 2012 - Business & Economics - 306 pages
Siegfried Roth konzentriert sich im Schwerpunkt auf die Automobilzulieferindustrie und untersucht die Handlungsgrundlagen und -strategien der Unternehmen, wie auch die externen Rahmenbedingungen und Einflussfaktoren, im Hinblick auf Innovationsfähigkeit. Ausgehend von einem integrierten Innovationsverständnis werden Innovationsstrategien, Innovationsmanagement und -controlling, innovationsförderliche Kooperationsbeziehungen und Finanzierungsmodelle, Wissensressourcen und Innovationsnetzwerke, sowie Organisations- und Sozialinnovationen untersucht. Es werden zentrale Begrifflichkeiten entwickelt, die geeignet sind, die organisationalen Triebfedern für Änderungsfähigkeit zu bestimmen, die als Basis zur Entwicklung strategischen Handlungsmöglichkeiten eines Unternehmens angesehen werden können.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

2 Die Aulomobilindusirie Im dynamischen Wettbewerb
11
Dynamischer Wettbewerb als Gegenstand der Forschung
82
4 Innovationsfähigkeit von Automobllzulleferuntemehmen
99
5 Theoretische Konzeption und Bewertung der Untersuchung
152
6 Zentrale Ergebnisse und Ausblick
240
Anhang
254
Litaraturverzeichnis
266
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Absorptive Capacity Angaben Ansatz Arbeitshandelns Automobil Automobilhersteller Automobilzulieferer Basis befragten Bereitstellung Bewertung Bitte notieren Branche BRIC-Staaten Burmann deutlich deutschen Automobilindustrie Dimensionen dynamischen Wettbewerb emergenz empirischen entwickeln Entwicklung externer Wissensvernetzung Fähigkeit Fahrzeuge Fazit Finanzierungsgrundlage Gesamterhebung Gibt globalen Gruppe Hälfte der Zulieferer Hersteller hohe Bedeutung Hyperwettbewerb Informationen Innovationen innovationsförderlich innovativen Produkten insbesondere institutionelle Reflexivität internen Intranet Jahren Jürgens Kompetenzen Konzept Kooperationen Kriterien Kunden langfristig Lernende Organisation lnnovationscontrolling lnnovationsdynamik lnnovationsfähigkeit lnnovationsmanagement lnnovationsmerkmal lnnovationsstrategie Management Markt Maßnahmen Mercer Management Consulting Mitarbeiter Mitarbeiterzufriedenheit möglich Moldaschl neue OEMs ökonomisch erfolgreiche Zulieferer Oliver Wyman Organisationales Lernen partnerschaftliche Geschäftsbeziehungen Pfadabhängigkeit Preisdruck Private Equity Prozess Rasche reflexive Regelmäßige Analyse Replikations Ressourcen Roth Routinen Schreyögg Selbstorganisation somit sozialen Stärken Strategiekompetenz strategische Flexibilität Strategisches Management Strukturen Systeme theoretischen Konzeption Umsatzanteil Unternehmen unterscheiden sich erfolgreiche unterschiedlichen vorhanden wachstumsförderlich weltweit weniger erfolgreichen Zulieferer Wertschöpfungskette wesentliche Wettbewerbsvorteile wichtig Wiesbaden Willke Win-Win Wissen Wissensabsorption Wissensmanagement Zeitliche Freiräume zentralen Ziel Zulieferunternehmen Zunahme

About the author (2012)

Dr. Siegfried Roth promovierte bei Prof. Dr. Rudi Schmiede am Institut für Soziologie im Fachbereich für Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften der TU Darmstadt.

Bibliographic information