Innovatives Marketing durch Fachworkshops: Darstellung und Evaluation eines Technik-Basis Workshops für Eventmanager als innovatives Kommunikationsinstrument der Lite-Tech GmbH

Front Cover
GRIN Verlag, Sep 17, 2010 - Business & Economics - 48 pages
Projektarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,1, Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim, früher: Berufsakademie Mannheim, Sprache: Deutsch, Abstract: Zielsetzung der Arbeit ist die Betrachtung eines innovativen Kommunikationsinstruments in Form eines Workshop-Angebotes der Lite-Tech GmbH. Es erfolgt eine Charakterisierung des ausführenden Unternehmens sowie dessen Entwicklungsziele. Im Anschluss wird eine Erläuterung des Marktpotenzials einer solchen Veranstaltung und des Nutzens für die Teilnehmer vorgenommen sowie die zu erreichende Zielgruppe definiert. Es werden die Anforderungen an den Workshop hinsichtlich psychografischer und ökonomischer Ziele ermittelt. Folgend auf die Darstellung der inhaltlichen Ausgestaltung werden die Anwendung findenden pädagogischen Methoden erörtert. Es erfolgt eine theoretische Einordnung innerhalb des Marketings. Im Speziellen wird die Rolle innerhalb des modernen Marketings und des Marketing-Mixes betrachtet. Die Wirkung des Workshops als Kundenbindungsinstrument wird beurteilt. Die Bedeutung als Value-Added-Service wird anhand einer Eingruppierung der Leistungen der Lite-Tech GmbH in das Laakmann ́sche Profilierungsschema ermittelt. Desweiteren erfolgt eine Betrachtung des erzielten Diversifikationseffektes und des sich ergebenden Alleinstellungsmerkmals. Die relevanten psychologischen Effekte die während des Workshops auftreten können, werden mittels direktem praktischen Bezug veranschaulicht. Darauffolgend wird die Realisierung der Maßnahmen dargestellt. Besonderes Augenmerk wird auf die Umsetzung der festgesetzten Ziele und Anforderungen gelegt. Anhand einer detaillierten Kostenträgerstückrechnung werden die Gesamtkosten des Workshops eruiert. Es werden die Prozesse der Teilnehmer-Akquise sowie die Durchführung und Nachbearbeitung des zweitägigen Workshops skizziert. Zur Bewertung der durchgeführten Veranstaltung sollen Evaluationsdaten aus drei Bereichen befähigen. Zunächst werden Daten durch eine empirische Teilnehmerumfrage erhoben und nach den Gesichtspunkten der gesetzten Ziele ausgewertet. Eine Auswertung betriebswirtschaftlicher Ergebnisse soll Aufschluss über die Erreichung der ökonomischen Ziele geben. Einschätzungen der Mitarbeiter, die durch persönliche Interviews ermittelt werden, vervollständigen den Evaluationsprozess. Eine Erfolgsbeurteilung bewertet den Workshop unter Berücksichtigung aller erhobenen Daten. Desweiteren wird der Workshop hinsichtlich seiner Eignung als Kommunikationsinstrument beurteilt. Eine Empfehlung über das weitere Vorgehen der Lite-Tech GmbH schließt die Arbeit ab.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Akquise Anmeldung attraktiv Aussagen zur Evaluation Auswirkungen Ausz zug Auszug aus Mitarbeiterinterview Berater wahrgenommen berufliche Weiterbildung Berufsgenossenschaft bestehende Kunden Catering Credibility Dienstleistungen Durchführung E-Mail eher als Berater Eigene Erhebung Empirische Erhebung Teilnehmer Equipment erfolgt ermittelt Evaluation und Veröffentlichung Event-Agenturen Eventmanager Eventtechnik Fixkosten Florian Stehle Flyer Gesamtkosten des Workshops Geschäftsfeld HALO hierbei hinsichtlich Inhalte innovatives Kommunikationsinstrument Jens Geiger konnten Kontakt Kostenträgerstückrechnung Kritikpunkte der Veranstaltung Kundenbeziehung Kundenbindung Lite-Tech Licht Mannheim Marketing Maßnahme Meffert menbereic ch Mitarbeiter Mitarbeiterinterview Christian Blättel mittels Möglichkeit Nachfeld der Veranstaltung Ökonomische Ziele Opportunitätskosten persönlichen positive potenzielle Neukunden Preisbildung professionellen Projekte Psychografische Ziele Quartal 2009 Quartal Referenten reibungslos Relevante psychologische Effekte Schwächen oder Kritikpunkte Schwerpunkt Seminarleiter Christian Blättel somit sowie Steffen Ronft stimmt einer Verwendung Tech Basics Workshop Technikdienstleister Teilnahmegebühr Teilnehmerumfrage Testimonial Tontechnik Tonverleih Umsatzentwicklung der Bestandskunden Umsetzung Unique Selling Proposition unserer Unternehmen unternehmenseigenen Value-Added-Service variablen Kosten Veranstaltungstechnik Verwendung seiner Aussagen Videotechnik Vorfeld Workshop soll Workshop weiterempfehlen Zielgruppe zzgl

Bibliographic information