Integrationsprobleme von Aussiedlern in ländlichen Räumen Deutschlands

Front Cover
GRIN Verlag, Aug 16, 2003 - Science - 37 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,7, Universität Mannheim (Geographisches Institut), Veranstaltung: Hauptseminar "Demographischer Wandel: Herausforderungen an die Stadt- und Regionalentwicklung" SS 2003, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit der politischen Wende in den Staaten des ehemaligen Ostblocks stellt die Zuwanderung der Aussiedler ein in der deutschen Öffentlichkeit diskutiertes Thema von sozialer Brisanz dar. Diese Migranten werden – obwohl rechtlich deutsche Staatsbürger - ebenso wie Asylbewerber und andere Ausländer als ungerufene Konkurrenten auf dem Arbeits- und Wohnungsmarkt betrachtet. Neben der Wohnraumversorgung, die den Kommunen die größten Schwierigkeiten bereitet, ist auch die wirtschaftliche Integration nicht unproblematisch. Aber auch in sozialer Hinsicht bestehen massive Probleme, die in ihrer Tragweite oftmals unterschätzt werden und zum Teil mit den ökonomischen Problemen verknüpft sind. Ausgehend von den rechtlichen Grundlagen und dem historischen Hintergrund sollen die Ursachen der Aussiedlung und die quantitative Problemlage vorgestellt werden. Die für die Integration wesentlichen Begriffsbestimmungen sollen überleiten zur Darstellung der Aussiedlerpolitik als Grundlage für den Prozess der Integration in ländlichen Räumen Deutschlands. Anhand wissenschaftlicher Untersuchungen der 1990er Jahre werden die Integrationsprobleme auf dem Wohnungs- und Arbeitsmarkt erläutert und anschließend die sprachliche Integration und die Integration jugendlicher Aussiedler erörtert. Die aktuellen Lösungsstrategien und ihre Umsetzungen werden abschließend kritisch beurteilt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Arbeitslosigkeit Arbeitsmarkt Arbeitsplatz Aufgrund Aufnahme von Aussiedlern Aufnahmebescheid Aufnahmegesellschaft Aufnahmeverfahren Aussiedlerfragen Jochen Welt Aussiedlerpolitik 2000 Aussiedlerzahlen Aussiedlerzuwanderung Aussiedlungsgebieten Bade/Oltmer Banater Schwaben Bauer/Bürkner Bauwesen und Städtebau beruflichen Integration Bevölkerung Blahusch Bundesländern Bundesministerium des Innern Bundesministerium für Raumordnung Bundesregierung für Aussiedlerfragen Bundesverwaltungsamt 2003 Bundeszentrale für politische BVFG Claus deutsche Sprache Deutscher Volkszugehöriger Deutschkenntnisse ehemaligen Sowjetunion Eingliederung Eingliederungshilfe einheimischen eintreffenden Aussiedler Faktoren Fördermaßnahmen Gruppe Heinen Heller/Bürkner/Hofmann 2002 Herkunftsland Huber/Reich/Bott 2001 Info-Dienst Deutsche Aussiedler Integration der Aussiedler Integration junger Aussiedler Integration von Aussiedlern Jahren Jochen Welt Hg jugendlicher Aussiedler Kasachstan KfbG Kirgistan Kommunen kulturelle Land ländlichen Räumen Mammey Mammey/Schiener Mammey/Swiaczny 2001 Maßnahmen Migranten Netzwerke Netzwerkkonzept Papenburg Polen politische Bildung 2000 Probleme Rödental Rumänien Russland Russlanddeutschen Sathmarer Schwaben Segregation Siebenbürger Sachsen Siedlungsgebiete Situation sollen sowie Sozialamt sozialen Spätaussiedler sprachliche Integration Städtebau 1993 stark Thränhardt Übergangswohnheim Unterstützung Verdichtungsräume Verteilung der Aussiedler viele Wenzel Wohnung Wohnungsmarkt Wohnungsmarktintegration zugewanderten Aussiedler zugewiesenen Wohnort Zuwanderer Zuwanderung Zuweisungsschlüssel Zuzug

Bibliographic information