Integrationsprozesse von Kindern in multikulturellen Gesellschaften

Front Cover
VS Verlag für Sozialwissenschaften, Jan 16, 2007 - Education - 237 pages
0 Reviews
Kinder entwickeln sich in die Gesellschaft hinein, d.h. sie versuchen sich in irgendeiner Weise in die Gesellschaft, in der sie aufwachsen, zu integrieren. Ihre Möglichkeiten und Schwierigkeiten sind dabei je nach sozialer und kultureller Herkunft unterschiedlich. In Einwanderungsgesellschaften steht der Integ- tionsprozess von Kindern aus Migrationsfamilien im Mittelpunkt, da sie in - sonderer Weise von Ausgrenzung und Marginalisierung bedroht sind. Gerade in dem Übergangsalter zwischen 9 und 14 Jahren werden wichtige Grundlagen für das spätere Zusammenleben in multikulturellen Gesellschaften gelegt: Es kommt darauf an, ob und wie Kinder mit und ohne Migrationsh- tergrund lernen, miteinander umzugehen und wie sie auf das Leben in einer Einwanderungsgesellschaft vorbereitet werden. Multikulturelle Gesellschaften bieten unterschiedliche Integrationsvorauss- zungen; d.h. die Kontexte, in denen Kinder aufwachsen, sind sowohl innerhalb eines Landes als auch zwischen Ländern unterschiedlich. Die Bedeutung der jeweiligen sozialen und kulturellen Entwicklungssituationen wird in internat- nal vergleichenden Untersuchungen besonders deutlich. Auf der Basis dieser konzeptionellen Überlegungen entwickelte ich in - sammenarbeit mit der Autorin das Projekt „Integration von Migrantenkindern in Baden-Württemberg und Kalifornien“, das unter meiner Leitung von 2004 bis 2006 durchgeführt wurde. Untersucht wurden in Baden-Württemberg und in Kalifornien Kinder in je zwei Stadtteilen, einem großstädtischen und einem kleinstädtischen mit jeweils hohem Migrationsanteil.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2007)

Dr. Karin Elinor Sauer ist Diplom-Pädagogin und arbeitet in internationalen Einrichtungen im Bereich der sozialen und therapeutischen Kinder- und Jugendarbeit.

Bibliographic information