Integrative Therapie: Klinische Theorie: das biopsychosoziale Modell

Front Cover
Junfermann Verlag GmbH, 1993 - 595 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort zur zweiten Auflage
19
Integrative Therapie in Kontext und Kontinuum
25
Einführende Überlegungen
87
Das Korespondenzmodell als Grundlage
93
Sinn und Wahrheit
101
Zur Konstituierung von Sinn durch Diskurs
109
Das Modell der Korespondenz als Methode der KonsensDissensfindung
115
Bemerkungen zur Korespondenz von TheoriePraxis
134
Bewußtes und Unbewußtes in einer mehrperspektivischen
209
Komplexes Bewußtsein als Bewußtseinsspektrum ein psycho
243
Konzepte zu einem polyvalenten Unbewußten
258
Zusammenfassung
291
Zeit Zeitqualitäten Identitätsarbeit und biographische
299
GESTALT und Rhizom
341
Die Spirale das Symbol des Herakliteischen Weges in
351
Teilband
375

Konzepte zu einer mehrperspektivischen Hermeneutik leiblicher Erfahrung
141
Hermeneutik in der Praxis der Integrativen Therapie
152
Wahrnehmen Erfassen Verstehen Erklären die hermeneutische Spirale
162
Abschließende Überlegungen
177
Integrative Therapie als intersubjektive Hermeneutik
181
Therapeutische Hermeneutik und hermeneutische Therapeutik
186
Hermeneutische Positionen der Integrativen Therapie
197
Der TREE OF SCIENCE als metahermeneutische Folie
383
Integrative Therapie in der Lebensspanne 1990e
515
Konzepte zu einer integrativen Emotionstheorie und
607
Soziale Gruppe social worlds und narrative Kultur als bestimmende
663
Das neue Integrationsparadigma in Psychotherapie
701
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Agogik Arbeit archaische Atmosphären aufgrund Bedeutung Begriff Bereich besonders bewußt Bewußtsein Beziehung Biographie Blick Buch Denken derartige deshalb differentielle Dimensionen Diskurs eigenen emotionale Emotionen Empathie Entwicklung Entwicklungspsychologie Erfahrung Erfassen Erleben Exzentrizität Form Freud Fritz Perls Gefühle Gegenwart Geschehen Geschichte Gesellschaft Gestalttherapie Gesundheit Gruppen Handeln Heraklit Hermeneutik Hintergrund ibid idem Identität Integrativen Ansatzes Integrativen Therapie Integrität Interaktion intersubjektive Intersubjektivität Interventionen Kind klinischen Ko-respondenz Ko-respondenzprozeß ko-respondierend Kognitionen kognitive kollektiven Kompetenz und Performanz komplexen Konsens Kontext Kontext/Kontinuum Konzept kreativen Leben Lebenswelt Leib Leib-Selbst Leiblichkeit mehrperspektivischen Menschen Merleau-Ponty metahermeneutische Metatheorie Methoden Modell möglich Moreno muß Narrationen Narrative neue ökologischen Orth pathogenen Patienten Persönlichkeit Perspektive Petzold Phänomene Philosophie Position Praxeologie Praxis Prozeß Psychoanalyse psychotherapeutischen Psychotherapie Qualität Säugling sche schen Sieper Sinn Situation sozialen sozialen Netzwerken Soziotherapie spezifischen Spirale Sprache Strukturen Subjekt Synergie Szenen szenischen Thema theoretische Theorie therapeutischen Unbewußten unserer unterschiedlichen verbunden Vergangenheit verstehen Vielfalt Wahrnehmung Weise Welt wieder Wirklichkeit zold

Bibliographic information