Interaktionspädagogik und ihre Auswirkung auf die Gruppenprozesse

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 36 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpadagogik / Sozialarbeit, Berufsakademie Sachsen in Breitenbrunn (Berufsakademie), Veranstaltung: Arbeitsfeldseminar Heimerziehung, Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Arbeit beleuchte ich zunachst die Begriffe Interaktionspadagogik und Interaktionsspiel. Danach gehe ich auf die Gruppenprozesse nach Bernstein und Lowy ein. Anschlieend unterbreite ich Beispiele fur Interaktionsspiele. Stichworter: Interaktion, Interaktionspadagogik, Interaktionsspiel, Gruppenprozess, Bernstein, Lowy, Padagogik
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

akademische Texte Aktion Jugendschutz Sachsen aktiv Aktivitäten Arbeit Arbeitsfeldseminar Heimerziehung Ausdauer Auseinandersetzung Austausch Auswirkung Beispiele Bernstein und Lowy beschreiben bestimmten Beziehungen bietet didaktische Hintergrund dienen Differenzierungsphase Dinge durchzuführen eigenen Entwicklung Erfolg erläutert Erlebnispädagogik erraten Fähigkeiten fördern fördert Fragen Funktionen gefördert Gefühl gegenseitig gehe gekennzeichnet Gemeinsame Aktionen genauer gesagt gestellten Aufgabe greifen GRIN Verlag Gruppe Gruppenformierung Gruppenleiter Gruppenmitglieder Gruppenprozesse GRIN Gruppenprozesse nach Bernstein Handeln Hierbei Hilfe Hrsg http://www.abenteuerlager.de/Downloads/interaktionsspiele.pdf innerhalb Interaktion Interaktionsspiele Jugendschutz Sachsen e.V. Kennlernphase Kinder und Jugendlichen Komm Kommunikation Kooperation Kreis Kurzerläuterung Landesarbeitsstelle lässt Lauf weg läuft Leiter letzte Phase Lösung Machtkampf Mitglieder Mitspieler Mittel möglich muss notwendig Orientierung Person Phase der Gruppenformierungsprozesse Platz Positionskämpfe Raum Reaktion Reflexion Regeln Reiners Rolle Schritt Selbstverantwortlichkeit Seminararbeit im Arbeitsfeldseminar Sensibilisierung sinnvoll soll sowie sozialen Spiel Spielregeln Steht stellen strebt Teamleiter Teilnehmer Thema Thomas Gerth Interaktionspädagogik trainieren Trennung übernimmt Verhalten verschieden Vertrautheitsphase Wahrnehmung wechselseitige weiter wieder Wir-Gefühl Zeichen zentrale Ziel zuerst zunehmend zwischenmenschliche

Bibliographic information