Interdependenz von Armut und Gesundheit/Krankheit

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 36 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2.0, Fachhochschule Dortmund, Veranstaltung: Soziale Ungleichheit in und zwischen Familien, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit soll sich mit dem Zusammenhang von Armut und Gesundheit oder besser: Armut und Krankheit - befassen. Ich möchte anhand einiger ausgewählter Beispiele und Auszügen aus Studien darlegen, dass sich Armut auf die Gesundheitsversorgung eines Menschen auswirkt und somit auch eine Interdependenz zwischen Armut und Gesundheit besteht. Ich möchte mich der Frage widmen, wie dieser Zusammenhang zustande kommt und auch warum. Ferner möchte ich einen Blick auf die Betroffenen werfen. An das Ende dieser Hausarbeit möchte ich dann mögliche Ansätze und Konzepte Stellen, welche dem Zusammenhang von Armut und Gesundheit/Krankheit entgegenwirken können.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

absoluten Armut akademische Texte Ansätze Arbeitslose Menschen arm bist muss arme Menschen Armut lebenden Armut und Gesundheit Armut und Gesundheit/Krankheit Armut und Krankheit/Gesundheit Ausländische Mitbürger Auswirkungen bedeutet Beispiele Benachteiligung betroffenen Bevölkerungsgruppen betroffenen Personen betroffenen Personengruppen chronisch Kranke deutschen Ärztetages eher arm eher krank Einkommensarmut Erklärung des deutschen erschreckenden Zahlen Erwerbstätigen Essay Felix Münter Interdependenz finanziellen Gründe Geh-Struktur Gesundheit/Krankheit GRIN Gesundheit/Krankheit in Deutschland Gesundheitsämter Gesundheitspolitik Gesundheitsreform Gesundheitssystem Gesundheitsversorgung Gesundheitswesens Gesundheitszustand eines Menschen GRIN Verlag Hausarbeit health Hierbei Interdependenz von Armut Interdependenz zwischen Armut Kausationseffekt Komm-Struktur der Arzt Kongress für Armut Kranke und Behinderte Krankheit Medikamenten medizinische Versorgung medizinischen Hochschule Hannover Menschen im Durchschnitt Mikrozensus Morbidität Mortalität Mortalitätsrisiko Mueller und Heinzel-Gutenbrunner Nicht-Versicherte Patienten Personen somit Privatisierung Reaktion des Arztes relativen Armut Ressourcen Rolle Schamgefühl Selektionseffekt Siegrist sozial benachteiligten Sozialarbeit sozialen Brennpunkten spielt Statistisches Bundesamt Studie teilweise erschreckend Thema u.a. Trabert unserer Gesellschaft unterschiedlicher Versicherten Versorgung eines Menschen wieder Wohnungslosen Zusammenhang von Armut Zuzahlung

Bibliographic information