Interkulturelle Kommunikation im Krankenhaus am Beispiel muslimischer Patienten

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 40 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpadagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Universitat Kassel (Fachbereich Sozialwesen), Veranstaltung: Interkulturelle Kommunikation, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Kernfrage Interkultureller Kommunikation lautet, welche Faktoren die Entstehung von Missverstandnissen zwischen Angehorigen unterschiedlicher Kultur beeinflussen.2 Diese Missverstandnisse werde ich im Folgenden schildern. Zuerst stelle ich die Zielgruppe "Muslimische Patienten" vor und beginne dann die Problematik zwischen Klinikpersonal und den muslimischen Patienten darzustellen. Hierbei beginne ich mit der Herausforderung der sprachlichen Barriere zwischen auslandischem Patient und Krankenhausmitarbeiter. Weiterhin schildere ich die kulturellen Differenzen und zeige Unterschiede in Bezug auf das Besuchsverhalten der Angehorigen und den Glauben der Patienten und die daraus resultierenden Handlungsweisen im Krankenhaus. Erganzend weise ich die Problematik hinsichtlich der medizinischen Manahmen, dem differenten Schmerzempfinden und der Einstellung zu Tod und Trauer hin.f. Ebenfalls beschreibe ich, in wieweit eine unterschiedliche Intimsphare sowie besondere Verhaltensweisen angesichts gegengeschlechtlicher Krankenpfleger oder Arzte die Interaktion zwischen beiden Parteien erschweren konnen. Im funften Teil der Ausarbeitung weise ich auf notige Veranderungen im Gesundheitssystem hin, welche die interkulturelle Kommunikation verbessern konnten. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Thematik des Dolmetschens im Krankenhaus. Hier werde ich die aktuelle Situation, Problematik und einen Zukunftsausblick anhand eines Beispiels schildern. Schlussendlich ziehe ich ein Resumee zur Situation der Interkulturellen Kommunikation im Krankenhaus. An dieser Ausarbeitung ist zu beachten, dass alle kulturellen Verhaltensweisen, die geschildert werden, nicht auf alle turkischen Muslime zutreffen. Hier werden lediglich die meist beschrieben
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
Kulturelle Differenzen6
6
Notwendige Konsequenzen 11
11
Reflexion des Seminars 15
15
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Allahs Allerdings Angestellten Ausarbeitung ausländische Patienten Becker Beispiel muslimischer Patienten Beispiel von Angehörigen beispielsweise bestimmte beten Bezug Britta Binnewies deutsche Patienten deutsche Sprache Dolmetschens im Krankenhaus Dreißig Familie fremden Gastarbeiter Gebet gegengeschlechtlicher Genesungsprozess Gesundheit und Kranksein Gesundheitssystem gibt Grottian Grund Hebammen Interaktion zwischen Klinikpersonal Intimsphäre islamischen Frauen islamischen Patienten Kommunikation im Krankenhaus Kommunikation zwischen Krankenhausangestellten könnten kosmetische Operation krank Krankenhausalltag Krankenhausaufenthalt prägen Krankenhausmitarbeiter Krankenhauspersonal Krankenschwester Krankheit Kultur kulturellen Unterschiede Kultureller Hintergrund Leitfade zur interkulturellen Mediendienst Medikamente medizinischen Maßnahmen meisten Menschen MigrantenpatientInnen am Beispiel Migration muslimischer Patienten GRIN Notwendige Konsequenzen Obduktionen Patienten im Krankenhaus Pflegekräfte Pflegenden und MigrantenpatientInnen Pfleger oder Arzt Pflicht Pochanke-Alff Praez-Johnsen 2001 Problematik Psychiatrie Ramadan Religionswissenschaftlicher Informations schildern Schmerz Schmerzausdruck Seminar Situation Sozialwesen Sprache Statistisches Bundesamt Deutschland Supervision Thematik türkischen Krankenhäusern türkischen Migranten türkischen Muslime türkischen Patienten Umgang Verhalten Verhaltensweisen Versorgung von Migranten Verständigung in Krankenhaus Verständigung zwischen Pflegenden Verwandten viel Voigt Weiterhin wichtig Zielgruppe Muslimische Patienten

Bibliographic information