Interkulturelle Kompetenz und deren Bedeutung für die Entwicklung interkultureller Synergiepotenziale

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 56 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Interkulturelle Pädagogik, Note: 1,0, Universität Leipzig, 34 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit nimmt sich dem Terminus der "interkulturellen Kompetenz" und einem möglichen konzeptualen Verständnis dessen an. Das Eingangskapitel widmet sich zunächst dem Begriff interkultureller Kompetenz. Es werden Kategorien von Modellen zur Einordnung und Eingrenzung interkultureller Kompetenz genannt und die starke fachspezifische Varianz des Verständnisses interkultureller Kompetenz aufgezeigt. Ausgehend von einem psychologisch-prozessuales Begriffskonzept fokussiert der erste Teil der Arbeit die Frage nach der Entstehung von interkulturellen Handlungskompetenzen. Der zweite Abschnitt konzentriert sich auf die Bedeutung, das Verständnis und die Relevanz eines interpersonellen Zusammenwirkens unterschiedlicher Kulturen. Interkulturelle Kompetenz stellt sich hierbei als wichtigste Determinante für das Entstehen von interkulturellen Synergiepotenzialen dar. Im letzten Teil wird das Bisherige Revue passiert und eine produktiv-kritische Haltung dem Dargestellten gegenüber eingenommen. Das Aufzeigen der Vor- und Nachteile des vorgestellten Verständnisses interkultureller Kompetenz kann eine weitere, definitiv notwendige Forschungsarbeit ermöglichen und erleichtern.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information