Internationale Raumentwicklung: Water Systems

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 3, 2012 - Political Science - 30 pages
0 Reviews
Projektarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Raumwissenschaften, Stadt- und Raumplanung, Note: 1,7, Technische Universität Dresden, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Klimawandel ist eines der bedeutendsten Themen der heutigen Zeit. Sein Einfluss erstreckt sich auf verschiedene Bereiche der Gesellschaft. Insbesondere der Wassersektor ist von seinen Auswirkungen stark betroffen. Die Verfasser erläutern zu Beginn der Arbeit die Grundlagen des Klimawandels und die Frage, inwieweit die statistisch nachgewiesene Klimaveränderung als solcher zu bezeichnen ist. Betrachtet werden dabei die anthropogenen Einflüsse auf diese Veränderung, welche zeigen, dass der menschliche Faktor eine verstärkende Rolle einnimmt und die Richtwerte natürlicher Klimavariabilität bereits überschritten sind. Der darauf folgende Abschnitt thematisiert die klimarelevanten Folgen für Wasserhaushalt und –wirtschaft und geht näher auf Extremwetterereignisse wie Starkniederschlag und Trockenperioden ein. Die Verfasser beschreiben mögliche Auswirkungen auf Kanalnetze sowie auf das Wasserdargebot und den Schutz der wasserwirtschaftlichen Infrastruktur. Die Anwendbarkeit der daraus folgenden Rückschlüsse für die Wasserversorgung und -nachfrage kann regional stark voneinander abweichen, eine Ableitung deutschlandweiter Klimaanpassungsstrategien scheint deshalb nicht sinnvoll. Im Hinblick darauf werden im Fortgang der Arbeit die Anforderungen und Vorgaben auf europäischer und nationaler Ebene näher beleuchtet. Schwerpunkt bildet dabei das Grün- und Weißbuch der europäischen Union, die deutsche Anpassungsstrategie an den Klimawandel und der Aktionsplan „Klima und Energie“ des Freistaates Sachsen. Die vorliegenden Pläne, welche inhaltlich untersucht werden, zeigen auf, dass es vor allem an der Konkretisierung von Anforderungen und Vorgaben an Klimaanpassungsstrategien mangelt. Dieser notwendige Konkretisierungsgrad soll über die Entwicklung und Erprobung eines integrierten regionalen Klimaanpassungsprogramms erreicht werden. Ein solches Programm stellt die Modellregion REGKLAM der Stadt Dresden dar. Auf dieses bezogen untersuchen die Verfasser einzelne Anpassungsstrategien und geben einen Überblick, über bisherige Ergebnisse des Projektes, bezogen auf den Wassersektor, wie zum Beispiel ein adaptives Talsperrenmanagement. Abschließend werden die zu Beginn aufgeworfenen Forschungsfragen beantwortet und ein Fazit gezogen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
10
Klimaanpassungsstrategien
20
Fazit
30

Common terms and phrases

adaptives Talsperrenmanagement Aktionsplan Klima Anpassung Anpassungsmaßnahmen Anstieg anthropogene Aspekt Ausschusses für Klimaänderung Auswirkungen des Klimawandels bereits heute spürbaren Bern/Wien/Berlin Birkmann Brauchwasser Brodien bspw Bundesregierung 2008 climate change Deutsche Anpassungsstrategie Deutscher Wetterdienst Effekt erhöhte Stoffeinträge Erwärmung Europäische Kommission Europäische Kommission 2007 Europäische Union Extremwetterereignisse Folgen des Klimawandels Freistaat Sachsen 2008 Globale Erwärmung globalen Grünbuch Grundwasser Handlungsoptionen Hochwasser Hochwasser 2002 Hochwasserschutz insb IPCC-Koordinationsstelle Jahr Kanalnetz Klima und Energie Klimaänderung 2007 Klimaänderung IPCC Klimaanpassung Klimaanpassungsstrategien Klimaveränderung Kühlung Landnutzung langfristige LAWA AH Lennartz Maßnahmen Modell Modellregion Dresden Modul Niederschlag Niederschlagswasser politische Entscheidungsträger Poster zum Teilprojekt Raumentwicklung Region regionalen Klimaanpassungsprogramms regionalisierten Szenarien REGKLAM Retentionsflächen Sachstandsbericht des Zwischenstaatlichen Sedimentation Seminararbeit sowie Starkniederschlag Starkniederschlagsereignisse Starkregen Strahlungsantrieb Strategien Talsper Talsperren Talsperrenbewirtschaftung Talsperrensysteme Teilprojekt 3.2.1 Wasserhaushalt Treibhausgasen Trinkwasseraufbereitung TU-Dresden Überflutung Übersetzung durch ProClim Überstau Uferfiltrat Umweltbundesamt veränderten klimatischen Vierten Sachstandsbericht Vulnerabilität Wasser Wasserdargebot Wasserhaushalt im Einzugsgebiet Wasserhaushalt und wirtschaft Wassernachfrage Wasserverfügbarkeit Wasserversorgung Wasserwirtschaft Zusammenfassung für politische

Bibliographic information