Internationale Vorgaben zum Kulturgüterschutz und ihre Umsetzung in Deutschland: das KGÜAG - Meilenstein oder fauler Kompromiss in der Geschichte des deutschen Kulturgüterschutzes?

Front Cover
Walter de Gruyter, 2009 - Law - 177 pages
0 Reviews

Nach einer Einfuhrung zur Schutzentwicklung und Begriffsbestimmung befasst sich die Arbeit mit internationalen und europaischen Massnahmen, um einen Uberblick uber die aktuellen Instrumente und Regelungsmoglichkeiten zum Kulturguterschutz zu gewinnen. Die Analyse der Rechtslage zum Kulturguterschutz in der Bundesrepublik Deutschland - insbesondere im Hinblick auf die Umsetzung der Unesco-Konvention von 1970 - schliesst sich an, wobei sich zeigt, dass diese noch eine Reihe von schwerwiegenden Mangeln aufweist. Ein Ausblick auf kunftige Entwicklungen im Rahmen des internationalen Kulturguterschutzes rundet die Arbeit ab.

"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Das schützenswerte Kulturgut
6
Rückführungsansprüche aus UNESCOKonvention
19
Der Rückführungsanspruch aus Art 7b ii der UNESCOKonvention
26
Bewertung
40
Der Rückführungsanspruch von gestohlenem Kulturgut
53
Der Rückgabeanspruch von illegal ausgeführtem Kulturgut
65
Gerichtsstand
83
Die Richtlinie 937
92
Rechtslage in Deutschland
105
Gesetz zum Schutz deutschen Kulturguts gegen Abwanderung
116
Das Kulturgutsicherungsgesetz
122
Das Kulturgutschutzgesetzesänderungsgesetz
134
Entstehung des KGÜAG
136
Vorschriften zum Schutz von bedeutendem Kulturgut anderer Staaten
153
Konkurrenz der beiden Ansprüche aus 6 KGRG n F
159
Abhilfe durch UNIDROIT Ratifizierung
168

Bewertung
102

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2009)

Solveig Rietschel, Freiburg i.Br.

Bibliographic information