Isaak Babel

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2006 - Authors, Russian - 244 pages
Isaak Babel, Sohn einer judischen Kaufmannsfamilie und in der bunten Hafenstadt Odessa aufgewachsen, erlangte in den zwanziger Jahren mit seinem Buch "Die Reiterarmee" schlagartig Weltruhm. Doch besessen von dem Plan, die gewaltigen politischen und kulturellen Umbruche in der Sowjetunion darzustellen, geriet er ins Visier Stalins. Er wurde verhaftet und 1940 in einem Moskauer Gefangnis ermordet. Thomas Mann und Kurt Tucholsky priesen Babels Erzahlkunst. Marcel Reich-Ranicki ist der Ansicht, dass ihm der Nobelpreis gebuhrt hatte. Doch unter Stalin in Ungnade gefallen, blieb Babel auch der Nachruhm verwehrt. In Russland tragt bis heute keine Strasse seinen Namen. Die weltweit erste umfassende Babel-Biographie schliesst eine schmerzliche Lucke und schildert einen beispiellosen Lebenswe
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Kapitel
7
Kapitel 2
30
Kapitel 3
48
Kapitel 4
68
Kapitel 5
90
Kapitel 6
129
Kapitel 7
147
Kapitel 8
169
Kapitel 9
187
Interviews Archive Literatur
202
Danksagungen
214
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information