J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen, Volume 14

Front Cover
Sellier - de Gruyter, 2004 - Civil law - 1145 pages

Das Schuldrechtsmodernisierungsgesetz hat zu tiefgreifenden Reformen im Kaufrecht gef hrt. Viele vertraute Rechtsinstitute haben eine neue Gestalt gewonnen und verlangen vom Rechtsanwender eine Neuorientierung. Dies betrifft etwa das Zusammenspiel zwischen dem kaufrechtlichen Gew hrleistungsrecht und den Leistungsst rungsregeln des allgemeinen Schuldrechts oder die Neuregelung des Verbrauchsg terkaufs. Der komplexe Rechtsstoff des "neuen Kaufrechts" als das "Herzst ck" der Schuldrechtsreform wird eigenst ndig analytisch durchdrungen und dabei eine ebenso bersichtliche wie praxisnahe Darstellung der zahlreichen Streitfragen pr sentiert. Die umfassende Darstellung der besonderen Arten des Kaufs und des Tauschvertrags schlie t sich daran an. Der Band bietet auch erstmalig eine systematische Abhandlung des Rechts der Leasingvertr ge, die in der Praxis vielfach als ein Kaufsurrogat verstanden werden. Auch hier hat die Schuldrechtsreform zahlreiche neue Fragen aufgeworfen, f r die der Staudinger bemerkenswerte L sungen aufzeigt. Die Bestimmungen der Teilzeit-Wohnrechtevertr ge ( 481-487) wurden unter besonderer Ber cksichtigung der Verzahnungen mit den Vorschriften zum verbraucherschutzrechtlichen Widerrufsrecht erl utert.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

References to this book

About the author (2004)

Professor Dr. Roland Michael Beckmann, Saarbr cken.

Professor Dr. Peter Mader, Salzburg.

Professor Dr. Dr. Dr. h. c. Michael Martinek M.C.J., Saarbr cken.

Privatdozentin Dr. Annemarie Matusche-Beckmann, K ln.

Professor Dr. Markus Stoffels, Passau.

Redaktor: Professor Dr. Dr. Dr. h. c. Michael Martinek M.C.J., Saarbr cken.

Bibliographic information