Jahrbuch Medienpädagogik 6: Medienpädagogik - Standortbestimmung einer erziehungswissenschaftlichen Disziplin

Front Cover
Werner Sesink, Michael Kerres, Heinz Moser
Springer-Verlag, Dec 21, 2007 - Education - 358 pages
0 Reviews
Die wissenschaftliche Medienpädagogik entstand als Antwort auf pädagogische Fragen und Aufgaben, die sich aus der Verbreitung der Massenmedien ergaben. Mit dem Vordringen der computer- und netzwerkgestützten Medien musste und muss die Medienpädagogik jedoch ein erweitertes Medienverständnis entwickeln. Medienpädagogik verändert ihr 'Gesicht' - also ist es Zeit für eine Standortbestimmung, wie sie im neuen Jahrbuch unternommen wird.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Michael Kerres Hans Moser Werner Sesink
7
Dieter Spanhel Nürnberg
33
Norbert Meder Duisburg
55
Werner Sesink Darmstadt
74
Gerhard Tulodziecki Paderborn
102
Ben Bachmair Kassel
118
Heidi Schelhowe Bremen
144
Michael Kerres Duisburg
161
Eigenproduktionen mit Medien als Gegenstand medienpädagogischer
222
Empirische Forschung zu neuen Medien in Schule und Lehrerausbildung
246
Kai Hugger Bielefeld
261
Bardo Herzig Paderborn
283
Frieder NakeSusanne Grabowski Informatik Bremen
300
Ingrid PausHasebrink Kommunikationswissenschaft Salzburg
315
Peter WinterhoffSpurk Psychologie Saarbrücken
330
Petra Gehring Philosophie Darmstadt
342

Gabi Reinmann Augsburg
179
Die qualitative Medienforschung ihre Stärke und ihre Defizite
200
Über die Autorinnen und Autoren
360
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2007)

Prof. Dr. Werner Sesink vertritt das Fachgebiet Allgemeine Pädagogik mit dem Schwerpunkt Bildung und Technik an der TU Darmstadt.
Prof. Dr. Michael Kerres lehrt und forscht im Fachgebiet Mediendidaktik und Wissenmanagement im Fachbereich Bildungswissenschaft der Universität Duisburg-Essen.
Prof. Dr. Heinz Moser ist Professor für Erziehungswissenschaft, Medientheorie und Sozialforschung an der PH Zürich.

Bibliographic information