Jahrbuch Medienpädagogik 8: Medienkompetenz und Web 2.0

Front Cover
Bardo Herzig, Dorothee M. Meister, Heinz Moser, Horst Niesyto
Springer-Verlag, Dec 4, 2009 - Education - 368 pages
0 Reviews
Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion zu den Entwicklungen des Web 2.0 steht die bisherige Bestimmung von Medienkompetenz aus verschiedenen Perspektiven auf dem Prüfstand. Angesichts neuer Techniken und Anwendungen in Verbindung mit Social Software sowohl bei der Gestaltung als auch bei der Nutzung diskutieren die Beiträge des Bandes theoretische und konzeptionelle Bestimmungen, spezifische Kompetenzen, Standards in der Medienbildung, die empirische Erfassung von Medienkompetenz sowie die Praxis innerhalb verschiedener Bildungskontexte.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Bardo Herzig Dorothee M Meister Heinz Moser Horst Niesyto
9
Kerstin Mayrberger
15
Tilmann Sutter
40
Heinz Moser
59
Standards für die Medienbildung als eine Grundlage für
81
Bardo Herzig Silke Grafe
102
Reinhard Keil
121
Heike Schaumburg Sebastian Hacke
147
Theo
221
Michael Klebl Timo Borst
239
Jan Schmidt Claudia Lampert Christiane Schwinge
255
Ingrid PausHasebrink Tanja Jadin Christine W Wijnen Anja Wiesner
272
österreichischen Prilotprojekt 273
289
0 in der Hochschule Überlegungen zu einer
309
Silke Weiß Hans Joachim Bader
329
Aiga von Hippel
347

Klaus Peter Treumann Markus Arens Sonja Ganguin
163
Meister Bianca Meise
182
Franz Josef Röll
201
Autoren Autorinnen Herausgeberin 365
364
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

aktiv Angebote Ansatz Anwendungen Aspekte Aufenanger Baacke Bedeutung Begriff Beispiel beispielsweise Bereich bestimmte Bewertung Bezug Bildung Bildungsprozesse Bildungsstandards Blended Learning Blogs Computer Didaktik Differenzerfahrung digitalen Medien Dimensionen Diskussion E-Learning 2.0 eigenen empirischen Bildungsforschung entsprechenden Entwicklung erst Erwachsenenbildung Fähigkeiten Formen Frage geht Gemeinschaftliches Indexieren Gesellschaft Gestaltung Grundlagen Handeln Hrsg individuelle Informationen informellen Informelles Lernen Inhalte insbesondere Interaktion Interaktivität Internet jeweils Jugendlichen kognitive Kommunikation Kompetenzen Kompetenzmodell komplexe Konstrukts Kontext Konzept Learning Lehren und Lernen Lehrenden Lehrkräfte Lernenden Lernprozesse Lernumgebungen Marotzki medialen Medienangeboten medienbezogene Medienbildung Medienkompetenz Medienkritik Mediennutzung Medienpädagogik Mobile Modell Möglichkeiten Moser neuen Medien Nutzung Online Pädagogik Partizipation Personen Perspektiven Podcasts Projekt Prozess qualitativen Rahmen Reflexion reflexiv schen Schülerinnen und Schüler schulischen Selbstgesteuertes Lernen Selbstsozialisation Sinne Social Media Social Software Software sollen sowie sozialen sozialen Netzwerken Standards Syndikation Techniken technischen tenz tion Tulodziecki Umgang Ungewissheit unserer Unterricht unterschiedliche verschiedene virtuellen Weblogs Wiki Wikipedia Wikis Wissen Wissensbegriff Wissensgesellschaft YouTube zentrale Zusammenhang

About the author (2009)

Dr. Bardo Herzig ist Professor am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Paderborn.
Dr. Dorothee M. Meister ist Professorin am Institut für Medienwissenschaft der Universität Paderborn.
Prof. Dr. Heinz Moser ist Abteilungsleiter an der Pädagogischen Hochschule Zürich und Honorarprofessor an der Universität Kassel.
Dr. Horst Niesyto ist Professor am Institut für Erziehungswissenschaft/Abteilung Medienpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.

Bibliographic information