Jahrbuch zur Mittelstandsforschung 2/2003

Front Cover
Institut für Mittelstandsforschung
Deutscher Universitätsverlag, Jun 29, 2004 - Business & Economics - 117 pages
0 Reviews
Die gror..e Zeit der wissenschaftlichen Monographien ist vorbei, zumindest in den wirtschaftswissenschaftlichen Fachdisziplinen. Aufsatze in "referierten" Journalen treiben den wissenschaftlichen Fortschritt. Junge Wissenschaftler werden danach bewertet, wie viele solcher Aufsatze sie publiziert haben. Oem modernen Trend entsprechend legt das IfM Bonn hiermit die achte Nummer seines Jahrbuchs fOr Mittelstandsforschung vor. Das Jahrbuch erscheint zweimal jahrlich und hat den Charakter einer "refe rierten" Zeitschrift, das heir..t, aile Arbeiten werden vor der Publikation an ano nyme Referees weitergeleitet, die Empfehlungen Ober Annahme, Revision oder Ablehnung des betreffenden Aufsatzes abgeben. Oa publizierte Aufsatze typi scherweise aufgrund von Referee-Berichten vor der Veroffentlichung umgear beitet werden, erhoht dieses System auch die Qualitat der veroffentlichten Ar beiten. Ergebnisse der laufenden Forschungsprojekte des IfM Bonn bilden den Schwerpunkt der Publikationen des Jahrbuchs (weitere Untersuchungsergeb nisse konnen auf unserer Homepage unter www.ifm-bonn.org abgerufen wer den). Wir freuen uns aber auch darOber, im Jahrbuch Ober Nachbearbeitungen und Sonderauswertungen abgeschlossener Projekte berichten zu konnen. Es war fOr die Mitarbeiter des Instituts oft frustrierend, dass im Zuge eines Pro jektes gesammelte Humankapital nach erfolgter Vorlage der Projektergebnisse an die Stifter des Instituts brachliegen lassen zu mOssen. Das Jahrbuch bietet eine flexible Form der weiteren Verwertung dieses Humankapitals.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2004)

Das Institut für Mittelstandsforschung Bonn ist eine privatrechtliche Stiftung der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Nordrhein-Westfalen an den Universitäten Köln und Bonn.

Bibliographic information