Jahresabschlussanalyse anhand von Knorr Bremse AG und ZF Friedrichshafen AG

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 11, 2008 - Business & Economics - 114 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,3, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit entstand im Rahmen der Vorlesung Finanzierung und Investition 3, „Finanzcontrolling – Von der Jahresabschlussanalyse bis zu den typischen Anwendung“, Dozent Prof. Dr. W. Schmeisser, im Sommersemester 2007. Ziel der folgenden Arbeit ist es, die Durchführung von Jahresabschlussanalysen anhand aus-gewählter Kriterien und Instrumente theoretisch zu erläutern, sowie praktisch anhand von Unternehmensbeispielen darzustellen. Dabei werden theoretische, rechtliche und bilanzielltechnische Grundlagen erörtert und praktisch auf die Jahresabschlüsse der Unternehmen Knorr-Bremse AG und ZF Friedrichshafen AG angewandt. Ein Hauptaugenmerk dieser Hausarbeit ist der Vergleich von Bilanzierungsregeln nach dem deutschen Handelsgesetzbuch, in Verbindung mit den Regelungen des Deutschen Standardisierungsrates und den Vorschriften der International Financial Report Standards. Zu Beginn werden die untersuchten Unternehmen ausführlich vorgestellt sowie Aussagen und Beispiele zu den Konzepten der finanzwirtschaftlichen und erfolgswirtschaftlichen Bilanzanalyse dargestellt. Im weiteren Verlauf werden die verschiedenen Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten der Kapitalflussrechnung, der Wertschöpfungsrechnung, der Eigenkapitalveränderungsrechnung, des Anhanges und des Segmentberichtes nach HGB- und IFRS Rechnungslegung detailliert erörtert. Die zur Untersuchung der unternehmen genutzten Daten können aus den Geschäftsberichten der beiden Unternehmen entnommen werden, diese liegen als Datei auf der zugehörigen CD bei.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
7
II
20
III
27
IV
37
V
51
VI
66
VII
79

Common terms and phrases

aktivierte Eigenleistungen Anhang Anlagevermögen Anteile Antriebstechnik Anwendung Arbeitserträge aufgrund ausgewiesen Auszahlungen Baetge Berechnung Bewertung Bilanz Bilanzanalyse Bremse Cashflow Coenenberg 2005 Eigenkapital Eigenkapitalveränderungen Eigenkapitalveränderungsrechnung Entstehungsrechnung Entwicklung erfolgsneutral erfolgswirksam erfolgt Ermittelbar Ermittlung Ertragskraft erwirtschaftet Euro Vorjahr externen Fertigungstiefe Fichtel & Sachs finanzielle Finanzinstrumente folgende Fremdkapitalerträge gegenüber dem Vorjahr gemäß DRS gemäß IAS Gemeinerträge Gesamtkostenverfahren Geschäftsbericht Geschäftsjahr 2006 Geschäftstätigkeit Gewinn gibt H-J./Thiele Höhe IFRS Informationen Insgesamt internen Investitionen J./Kirsch Jahr Jahresabschluss Jahresabschlussanalyse K./Weber Kapital Kapitalflussrechnung Kennzahl Knorr Knorr-Bremse Knorr-Bremse Konzerns Konzernabschluss kurzfristige Küting Küting/Weber langfristige Liquidität Liquiditätsanalyse Millionen Euro Neubewertung Nutzfahrzeuge ordentliche Betriebsergebnis Periode Personalaufwand Positionen Posten Produktionswert Regionen Rückstellungen Sachanlagen Sachanlagevermögen Sachs Automotive Schmeisser Segmentvermögen somit sonstige betriebliche Erträge sonstigen betrieblichen Aufwendungen sowie Steuern Systeme für Nutzfahrzeuge Systeme für Schienenfahrzeuge TEUR Umsatz Umsatzerlöse Umsatzkostenverfahren Unternehmen Unternehmenswertschöpfung unterschiedliche Veränderung Verbindlichkeiten Verlustrechnung Vermögensgegenstände Vermögenswerte Verteilungsrechnung Vorleistungen weltweit Werte Wertschöpfung Wertschöpfungsanalyse Wertschöpfungsrechnung Zahlungsströme zahlungswirksame ZF Friedrichshafen ZF Sachs ZF-Konzern

Bibliographic information