Jahrgangsübergreifender Unterricht. Ein Weg aus der Bildungskrise?

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 8, 2005 - Education - 86 pages
0 Reviews
Examensarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Note: 2,0, Universität Lüneburg, 37 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit wird sich im Folgenden mit einem möglichen Ansatz zur Bewältigung der derzeitigen „Bildungskrise“ befassen: der jahrgangsübergreifende Unterricht. Um dem Leser diese Thematik zu vermitteln, verfolgen die weiteren Ausführungen folgende Ziele: Schaffung eines grundlegenden Wissens über den Begriff, den Ursprung und die Entwicklung des jahrgangsübergreifenden Unterrichts. Darstellung ausgewählter Konzepte und Beispiele für jahrgangsübergreifenden Unterricht in der heutigen Zeit. Bewertung des jahrgangsübergreifenden Unterrichts als möglicher Lösungsansatz für den Weg aus der „Bildungskrise“. Der jahrgangsübergreifende Unterricht ermöglicht den Kindern selbstständig und selbstverantwortlich zu lernen. Demzufolge sind der Unterricht sowie der Unterrichtsverlauf geprägt durch die Interessen, Wünsche und Fähigkeiten der Kinder. Dadurch wird eine individuelle Förderung bzw. Forderung der Schüler/-innen ermöglicht und die Heterogenität in der Klasse nicht als Problematik, sondern als pädagogische und didaktische Chance gesehen. Beim jahrgangsübergreifenden Unterricht muss jedoch auch berücksichtigt werden, dass dieser nicht als Lösung für alle Probleme des deutschen Bildungssystems verstanden werden darf und auch die Nachteile dieser Unterrichtsform bedacht werden müssen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
iii
II
5
III
10
V
27
VI
59
VII
69
VIII
76
IX
78

Common terms and phrases

älteren altersgemischten Lerngruppen Altersgemischtes Lernen altersheterogenen Gruppen altershomogenen Altersmischung Aufgaben Bereichen Lesen Berlin-Kreuzberg besonders Bildung Bildungskrise Bildungssystem Brandenburg Bundesländern Chance Clara-Grunwald-Grundschule derzeitigen deutsche Bildungssystem deutschen Schulsystem eigenen Einschulung einzelnen Kinder Eltern entsprechend Entwicklung Ergebnisse Fächer Fähigkeiten fördern Freiarbeit gemeinsam GEW Berlin gibt greifende Unterricht große Grund Hartmut von Hentig Helfen Heterogenität Hilfe Hrsg http://www.dgls.de/bielefeld.htm individuelle Förderung Interessen Jahr Jahrgänge Jahrgangsklasse Jahrgangsmischung jahrgangsüber jahrgangsübergreifende Unterricht jahrgangsübergreifenden Gruppen jahrgangsübergreifenden Lernens jahrgangsübergreifenden Lerngruppen Jenaplan Kinder die Möglichkeit Klassenraum Klassenstufen Kleine Grundschule Knauf Kultusministerkonferenz Laborschule Bielefeld Laging Lehrer Lehrkräfte Leistungen leistungshomogenen Leistungsstand Lernprozess Lerntempo Lernvoraussetzungen Maria Montessori Materialien Mathematik Max-Planck-Institut für Bildungsforschung Methode Montessori-Pädagogik Organisation Pädagogische Konzepte Peter Petersen PISA positiv Prinzip projektorientierte Unterricht Reformpädagogen wie Maria Schü Schulanfang Schüler der Laborschule Schülerinnen und Schüler Schülerzahlen Schuljahr Schulkonzept Schulleistungsuntersuchung Schulversuch sollen sollte somit sozialen Kompetenzen Stammgruppe stellt Umsetzung unserer Unterrichtsform unterschiedlichen Untersuchung Veränderte Schuleingangsphase verschiedenen vielen Vorbereitete Umgebung Vorraussetzung Vorteile Weiteren Wissen Ziel Zudem Zwergschulen

Bibliographic information