Jane Austens Northanger Abbey: eine Parodie der gothic novel am Beispiel von Ann Radcliffes "The Mysteries of Udolpho"

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 40 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Anglistik - Literatur, Note: 1,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universitat Bonn, Sprache: Deutsch, Abstract: Northanger Abbey zahlt als der erste Roman1 von Jane Austen (1775-1817), wurde aber erst posthum 1817 veroffentlicht. Sie gilt als eine der bedeutendsten Autorinnen der Romantik und ihre Romane konnen im Allgemeinen der novels of manners zugeschrieben werden2. Northanger Abbey weicht allerdings von dieser Tradition ab. Er entstand zur Blutezeit der gothic novel, die 1764 mit Horace Walpoles The Castle of Otranto. A Gothick Story eingeleitet wurde. Wegweisend fur die Entwicklung der gothic novel war neben Walpole, Matthew G. Lewis, Charles R. Maturin3 auch Anne Radcliffe (1764 -1823). In ihrem 1794 veroffentlichtem Roman The Mysteries of Udolpho4 benutzt sie exemplarisch alle Elemente, die zu einer gothic novel gehoren. Austen hingegen wendet sich von dieser literarischen Entwicklung bewusst ab. Zusammen mit Autoren, wie Charlotte Lennox, Sarah Green, Thomas Love Peacocks und William Makepeace Thackeray kann man sogar von einer literarischen Gegenbewegung sprechen, die Elemente der gothic novel ironisch, parodistisch darstellen5. ...] 1 Die genaue Entstehungszeit lasst bis heute Zweifel offen. Laut ihrer Schwester Cassandra Austen entstand der Roman, ursprunglich unter dem Titel Susan, zwischen 1798 und 1799. C.S. Emden allerdings vertrat in Review of English Studies (1968) die Auffassung, dass Northanger Abbey schon in den 1790ern entstand. 2 Dazu zahlen ihre Romane, Sense and Sensibility (1811), Pride and Prejudice (1813) und Emma (1815). 3 Als Gattungsbeispiele konnen hier u.a. Walpole, The Castle of Otranto; Lewis, The Monk und Maturin, Melmoth the Wanderer aufgefuhrt werden. 4 Zu ihren fruhen Romane, die sich wie schon das Beiwort verrat, eher zu den romances gehoren, zahlen: The Castle of Athlin and Dunbayne (1789), The Sicilian Romance (1790) und The Romance of theForest (1791) 5 Vgl. Flasdieck: Die Reze"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information