Jazzdiskurse und Jazz & Poetry in Skandinavien - zwei intermediale Phänomene: Untersuchung zum Jazzdiskurs in der schwedischen Literatur und zur Jazz & Poetry des Norwegers Jan Erik Vold

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Skandinavistik, Note: 2,0, Johann Wolfgang Goethe-Universitat Frankfurt am Main, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Musik stort Dichterlesung" uberschrieb in den sechziger Jahren der Rezensent einer deutschen Zeitung seinen Artikel uber eine fruhe Jazz & Poetry-Veranstaltung, in der Gedichte von Heinrich Heine zu Jazzmusik vorgetragen wurden. Die Verbindung von Jazz und Lyrik zur bimedialen Gattung Jazz & Poetry war damals neu und somit fremd und ungewohnt fur die Rezipienten. In der heutigen Zeit stosst solch eine Veranstaltung, die zwei einzelne kunstlerische Ausdrucksformen miteinander verbindet, nicht mehr auf Erstaunen oder gar Ablehnung durch die Zuhorer, werden doch die Phanomene intermedialer Bezuge in der Welt der Kultur immer bekannter und alltaglicher: Dass sich mediale Ausdrucksformen und Gattungen aufeinander zu bewegen, sich mischen, gegenseitig durchdringen und aufeinander Bezug nehmen, ist keineswegs eine neue, wohl aber eine immer offenkundiger und allgegenwartig zutage tretende Tendenz." Folglich beschaftigt sich auch die Forschung mit dem Phanomen des Intermedialen, dem so genannten Drang nach Grenzuberschreitungen, nach gegenseitiger Befruchtung und Hybridisierung der Diskurse." Im Rahmen des Hauptseminarthemas Nordische Literatur in, neben und zwischen den Medien - Zur Inter- und Transmedialitat seit dem Mittelalter" soll die vorliegende Arbeit einen Beitrag zum Verstandnis der bimedialen Gattung Jazz & Poetry leisten. Nach einem Einblick in die Jazzdiskurse der skandinavischen Literaturen und in die ihnen innewohnenden intermedialen Bezuge zwischen Jazz und Lyrik am Beispiel Schwedens wird die Entstehung von Jazz & Poetry thematisiert, worauf eine eingehende Analyse der intermedialen Aspekte dieser Gattung am Beispiel der Jazz & Poetry Jan Erik Volds, des bekanntesten skandinavischen Jazz & Poetry-Schaffenden, und anderer Kunstler folgt. Da die bimediale Kunstf"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Jazz und Jazz Poetry als intermediale Phänomene
3
Zur Entstehung und Entwicklung der bimedialen Gattung Jazz Poetry
10
Zusammenfassung
20
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information