Je Dichter Das Gras ...

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2009 - 280 pages
0 Reviews
An der Schwelle zum 5. Jahrhundert ist das einstmals so stolze romische Imperium im Niedergang begriffen. Zahlreiche Feinde bedrohen das geteilte Reich, die romische Armee ist nur noch ein Schatten ihrer selbst und die Macht der beiden jungen und unfahigen Kaiser in Ravenna und Konstantinopel schwindet rapide. Dies ist die Zeit, in welcher der junge, furchtlose Gotenkonig Alarich mit seinem Volk eine dauerhafte Heimat in einem fruchtbaren Land sucht. Sein Widersacher und zeitweiliger Bundesgenosse, der kampferprobte Feldherr Flavius Stilicho, will das Reich unter seiner Fuhrung neu vereinigen. Alarichs und Stilichos Wege kreuzen sich immer wieder. Werden der Gote und der Romer ihre ehrgeizigen Plane verwirklichen konnen? Ulf Dittmann will seine Lebensbeschreibung des Konigs der Goten als "historische Berichterstattung in Romanform" verstanden wissen. Er zeichnet ein farbiges Bild dieser weltgeschichtlich so bedeutenden Epoche. Sein Buch handelt von ruchloser Rankune, verzehrender Leidenschaft, Machtbesessenheit und Verrat, aber auch von Treue, Weisheit und wahrer Grosse
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
7
Sarus
22
Theodosius der Große
45
Der König
71
Byzanz
86
Karthago
101
Eudoxia die Fränkin
124
Die Pest
143
Gildos Ende
164
Völkerwanderungen
194
Die Prophezeiung
219
Vor Rom
240
Der Überfall des Sarus
256
Die drei Tage der römischen Apokalypse
265
Copyright

Common terms and phrases

Bibliographic information