Joachim Heinrich Campe: Der Perspektivwechsel vom Aufklärer zum "Allesverdeutscher"

Front Cover
GRIN Verlag, 2012 - 56 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 2,3, Ernst-Moritz-Arndt-Universitat Greifswald (Germanistik), Veranstaltung: Sprache, Sprachgebrauch und Sprachnormierung im 18. Jahrhundert, Sprache: Deutsch, Abstract: Joachim Heinrich Campe: Spataufklarer, gefeierter Kinderbuchautor, gescheiterter Schulreformer, angefeindeter Sprachreiniger. Als Philanthrop wollte er die Schule reformieren und sie der Hand der Kirche entreissen, als Kinderbuchautor wollte er schon so fruh wie moglich versuchen, die Kinder zu denkenden Individuen zu machen, als Sprachreiniger sein Volk, das deutsche Volk aufklaren. Alles mit dem Ziel das deutsche Volk, besonders das Burgertum, zu bilden und auf eine Staatsumwalzung vorzubereiten. Nicht wie in Frankeich eine blutige Revolution sollte es geben, vielmehr eine vernunftgeleitete Umwalzung des Staates. Bei Campe ging es um eine politisch motivierte Sprachreinigung. Deutschland sollte ein Verfassungsstaat werden mit einem wohlwollenden Hegemon. Darauf musste das Volk, laut Campe, vorbereitet werden. Es sollte ein Gemeingeist, ein einiges Deutschland aufgebaut werden. Dafur setzt Campe speziell bei der Sprache an, denn nur wenn die Sprache allgemeinverstandlich ist, kann ein Gemeingeist entstehen. Um eine Allgemeinverstandlichkeit der Sprache zu erreichen, setzte Campe mit seinem sprachreinigendem Konzept bei den Fremdwortern an, es sollte darum gehen, unnotige Fremdworter, deren Verstandnis schwierig ist und die sich schwer sprechen und horen liessen, zu beseitigen. Fur die Fremdworter, die ausgesondert werden sollten, schuf Campe hauptsachlich Komposita, die die Fremdworter ersetzen und ubersetzen sollten. Statt als Sprachreiniger fungierte Campe als Sprachbereicherer," da einige seiner Worter nun parallel zu ihren Fremdwortern existieren, wie z.B. Universitat und Hochschule. Um die notigen Fremdworter von den unnotigen zu trennen, kategorisierte Campe sie in Untergruppen und erklarte, wann welches Wort zu"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information