Johann Sebastian Bach

Front Cover
C.H.Beck, Oct 10, 2012 - Fiction - 128 pages
0 Reviews
Johann Sebastian Bach (1685–1750) hat der Menschheit einen wahren Schatz an Musikwerken hinterlassen, zu denen die Johannes- und die Matthäus-Passion, die Brandenburgischen Konzerte, virtuose Orgelwerke, geistliche und weltliche Kantaten, das Wohltemperierte Klavier, die Kunst der Fuge und viele andere Kompositionen gehören, die heute in der ganzen Welt geschätzt werden. Fülle und Qualität seiner Musik sind so einzigartig, dass sie als Ertrag nur eines Menschenlebens fast unvorstellbar scheinen. Und doch widmete sich dieser Meister des Barock nicht nur seiner Berufslaufbahn, die ihn als Organist und Kapellmeister an mitteldeutsche Fürstenhöfe und schließlich als Kantor an die Thomasschule nach Leipzig führte, sondern auch einer vielköpfigen, musikalisch überaus reich begabten Familie. Wie sich Kunst, Kinder und – nicht zuletzt – Kirche im Leben eines der größten Musiker aller Zeiten zusammenfügten, hat Dorothea Schröder in der vorliegenden kleinen Biographie gleichermaßen kundig, informativ und unterhaltsam beschrieben.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
16951702
Weimar und Arnstadt 17021707
17071708
Köthen 17181723
Die ersten Amtsjahre 17231726
17261733
OOOIOU1IOJLJH
17401750
die Kunst der Töne aus dem Grunde studiren
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2012)

Dorothea Schröder ist habilitierte Musikwissenschaftlerin und hat viele Jahre am Musikwissenschaftlichen Institut der Universität Hamburg gelehrt. Die Musik des Barock sowie Orgelmusik und Orgelbau bilden Schwerpunkte ihrer Forschung.

Bibliographic information