Johannes Hadlaub: Ein spätmittelalterlicher Chronist der Tagespolitik?: Analyse des Liedes 2 im historischen tagespolitischen Kontext

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Altere Deutsche Literatur, Mediavistik, Note: 1,3, Universitat Trier, Veranstaltung: Spatmittelalterliche Lyrik in der Stadt: Johannes Hadlaub, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird das Lied 2 von Johannes Hadlaub aus der Grossen Heidelberger Liederhandschrift C analysiert. Dabei soll hier nicht die Interpretation unter Minnemotiven im Vordergrund stehen, sondern die Interpretation unter politisch-historischen Aspekten. Da man jedoch eine Analyseart nicht ohne die andere betrachten kann, soll die Interpretation unter den typischen" Minneaspekten geleistet werden, aber im Hintergrund bleiben. Dazu wird in einem ersten Schritt kurz dargestellt, was sich hinter dem Begriff Minne" verbirgt und welche Motive besonders bedeutend im Minnesang sind. Danach wird der Autor selbst kurz prasentiert sowie in die Grosse Heidelberger Handschrift und in die tagespolitische Situation eingeordnet. Im darauf folgenden Teil wird ebendiese tagespolitische Situation knapp dargestellt und reprasentiert, auf welchem Stand sich die Hadlaub-Forschung bzgl. des Liedes 2 momentan befindet. Danach wird das Lied unter Minneaspekten interpretiert und auf das Minnedienstmodell ubertragen. In einem nachsten Schritt soll dann die Deutung des Textes unter Einbeziehung der politischen Situation versucht werden, bei der die Hauptfrage der Arbeit, namlich, ob sich eine solche Deutung uberhaupt anstellen lasst, gelost werden soll. Abschliessend werden die beiden Interpretationsweisen kurz gegenubergestellt, woraufhin schliesslich ein Fazit gezogen werden soll."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information