Johannes van der Straet - Nova Reperta

Front Cover
GRIN Verlag, 2012 - 28 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Kunst - Grafik, Druck, Note: 1,3, Otto-Friedrich-Universitat Bamberg (Lehrstuhl II fur Kunstgeschichte), Veranstaltung: Proseminar Weltbilder, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Abbildungen der Kupferstichserie sind in dieser Arbeit nicht enthalten, konnen aber uber Quellenangaben nachvollzogen werden., Abstract: Das 20. Jahrhundert wird als Zeitalter der rasantesten technischen Entwicklungen, Neuerungen und Entdeckungen angesehen. Als Zeitalter bahnbrechender Erfindungen der Postantike gilt jedoch auch das spate 15. bzw. 16. Jahrhundert, welches mit Buchdruck oder Schiepulver - im wahrsten Sinne des Wortes - revolutionar hervorstach. Selbstverstandlich erfuhren samtliche Neuerungen ihre Erwahnung in der Literatur, so z.B. in der Enzyklopadie Vergilios 'De inventoribus rerum′, die tiefgreifend auf antike Inventores und moderne Erfindungen und Entdeckungen eingeht. Wahrend diese Leistungen in der Literatur sehr ausfuhrlich behandelt wurden, fehlte dagegen die Resonanz in der bildenden Kunst des 16. Jahrhunderts. Jan van der Straet setzt sich als erster mit der Thematik - im damaligen Sinne - neuartiger Erfindungen und Entdeckungen in seiner Kupferstichserie Nova Reperta auseinander. Herausragend dabei ist, da die 20 Blatter der Serie "als in sich geschlossener Zyklus bis ins 17. Jahrhundert hinein eine singulare Stellung" besaen. Im Folgenden werde ich nun kurz auf den Lebensweg des Kunstlers eingehen, so da die Entstehung der Nova Reperta van der Straets und seine Entwicklung von der Malerei zur Kupferstecherei nachvollziehbar wird. Anschlieend beschaftige ich mich mit dem Gesamtwerk der Nova Reperta unter besonderer Berucksichtigung des Verhaltnisses der heuristischen Literatur uber Erfindungen und Entdeckungen zur Bildstecherkunst. Daran anknupfend gehe ich naher auf vier Einzelstiche, das Titelblatt, sowie Stiche, die sich mit der Entdeckung Amerikas, dem Astrolabium und der Erfindung des Kompasses ause
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information