Joseph von Eichendorffs Tagebuch-Beschreibungen des Schwetzinger Schlossgartens und ihre Einordnung in den biographischen Kontext

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,0, Justus-Liebig-Universitat Giessen, Veranstaltung: Seminar Gartenkunst und Literatur, Sprache: Deutsch, Abstract: Zeit seines Lebens hatte Joseph von Eichendorff eine besondere Beziehung zur Natur, die sich auf vielfaltige Weise in seiner Dichtung widerspiegelt. Das liegt vor allem an den Orten seiner Kindheit, mit denen er viele Erinnerungen verbindet, aber auch an den Umstanden der damaligen Zeit. Welche Bedeutung der Besuch des Schwetzinger Schlossgartens fur ihn hatte und welchen Einfluss er auf sein dichterisches Schaffen genommen hat, soll um Rahmen dieser Arbeit erlautert werden."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information