Journalismus als Beruf - Modelle der Journalismusforschung: Donsbach und Weischenberg

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 19, 2010 - Language Arts & Disciplines - 25 pages
0 Reviews
Die vorliegende Hausarbeit befasst sich im zweiten Kapitel mit der historischen Entwick-lung des Journalismus. In der Literatur beginnt die gewerbsmäßige Presse mit der Erfin-dung des Buchdruckes. Im Laufe der Zeit vollzog sich eine Entwicklung über das redaktio-nelle System hin zur Massenpresse. Diese wird mit der Beschreibung der einzelnen Pha-sen näher erläutert. Das dritte Kapitel gibt einen Überblick über das Berufsbild des Journalisten in Deutschland. Im Detail werden neben der Definition die unterschiedlichen Ausbildungsmöglichkeiten vorgestellt. Hierzu zählen Volontariat, Praktikum, Hospitanz, Hochschulen und Journa-listenschulen. Die erworbenen Fähigkeiten werden in einem neuen Berufsfeld angewandt, dem Multimedia-Bereich. Eine demographische Untersuchung des Berufsstandes wird anhand der Studien von 1993 und 2005 von Siegfried Weischenberg, Armin Scholl, Maja Malik und Martin Löffelholz durchgeführt. Die 1993 entstandene Sozialenquête-Studie von Beate Schneider, Dieter Stürzebecher und Klaus Schönbach beschäftigt sich ebenfalls mit demographischen Merkmalen. Im vierten Kapitel werden drei Modelle der Journalismusforschung vorgestellt. Diese sys-tematisieren die verschiedenen Einflussfaktoren, welche auf die Journalisten wirken und damit auch auf die Medieninhalte. Diese Faktoren werden im fünften Kapitel näher beschrieben. Im Mittelpunkt stehen redak-tionelle und organisatorische Unterschiede angloamerikanischer und deutscher Redaktio-nen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

3.2 Ausbildungsmöglichkeiten 3.2.1 Das Volontariat 3.2.4 Journalistenschulen 3.3 Neue Berufsfelder 3.4 Demographien 3.4.1 Studie Journalismus 3.4.3 Studie Sozialenquête 4.1 Sphären-Modell 4.2 Zwiebelmodell abgeschlossenen Hochschulstudium absolviert angloamerikanischen Armin Scholl Ausbildung Basisdaten im Vergleich Beate Schneider Benedikt Breitenbach ber/Pörksen/Weischenberg 2005 Berufsbezeichnung Berufsbild des Journalisten Buchdruck Definitionen der Journalisten Demographien des Journalismus demographische deutschen Journalismus Dieter Stürzebecher Einflussfaktoren Entwicklung des Journalismus ersten Esser/Weßler 2002 Faktoren Fernsehen Frank Esser Frauenanteils Fugger Zeitungen Gesellschafts-Sphäre GRIN Verlag hauptberuflichen Jour Hausarbeit Hochschule Hörfunk Internet Jahre Jahrhundert Journalismus als Beruf Journalismus in Deutschland Klaus Schönbach Kleinsteuber/Pörksen/Weischenberg 2005 Kommunikationswis Kommunikationswissenschaft Kunczik Kunczik/Zipfel 2001 Lorenz Maja/Scholl Martin Löffelholz Massenpresse Medien Medieninhalte Mediensparten Medienunternehmen Merkmale der Journalisten Modelle der Journalismusforschung Möglichkeiten Multimedia Muttermedien Nachrichtenagenturen nalisten Noelle-Neumann/Schulz/Wilke 2003 Online-Journalismus Phase Praktika und Hospitanzen Praktikum Professions-Sphäre Publizistik Publizistikwissenschaft Qualifikationsberuf Redakteure Redaktion Roche Rollenbild und Selbstverständnis Rundfunk senschaften Siegfried Weischenberg Siegfried/Malik Sphären Subjekt-Sphäre unterschiedlich Volontären Volontariat Wertewandel Westdeutscher Verlag Westdeutschland Wilke Wolfgang Donsbach Zeitschriften

Bibliographic information