Journalistische Tugenden: Leitplanken einer Standesethik

Front Cover
VS Verlag für Sozialwissenschaften, Aug 15, 2003 - Language Arts & Disciplines - 250 pages
0 Reviews
Ein werteorientierter Journalismus schafft die besten Voraussetzungen fur einen guten Journalismus. Tugenden wie Besonnenheit, Tapferkeit, Klugheit oder Wahrhaftigkeit dienen als praxisnahes Fundament einer Standesethik. Sie erlauben Medienschaffenden, sich den moralischen Problemen in ihrem Arbeitsalltag situativ zu stellen, ethische Fallstricke aber auch bereits im Voraus zu bedenken. In einer freiheitlichen Gesellschaft sehen sich Journalistinnen und Journalisten den unterschiedlichsten Anspruchen gegenuber: Verlegerkalkul und offentlicher Auftrag prallen oft aufeinander. Die Arbeit fragt daher auch nach den Rollenanforderungen, denen Medienschaffende in liberalen Demokratien gerecht werden mussen. Sie verbindet praktisch erfahrene Probleme mit philosophischer Reflexion.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2003)

Martin R. Schutz promovierte an der Universitat Basel und ist Inlandredakteur bei der Schweizerischen Depeschenagentur.

Bibliographic information