Jugendkultur und Politisierung: Eine multimethodische Studie zur Entwicklung politischer Orientierungen im Jugendalter

Front Cover
VS Verlag für Sozialwissenschaften, Jan 16, 2006 - Social Science - 315 pages
0 Reviews
"Es ist politisch notwendig zu verstehen und nutzbar zu machen, was zu einer - stimmten Zeit die asthetische Kritik an Reprasentation, an Macht und Verfugung sagt." (Diedrichsen 1996,8.113) Gerade im Hinblick auf das Verhaltnis von Jugend zur Politik wird sowohl poli tisch als auch sozialwissenschaftlich auf die asthetische Seite der Kritik an Rep rasentation, Macht und Verfiigung wenig geachtet. Statt dessen dominiert seit nunmehr fast zwei Jahrzehnten die Diagnose einer ,Politikverdrossenheit' der Jugend. Eine zunehmende oder hohe Distanz Jugendlicher zur Politik wird se- her von einer politikwissenschaftlich orientierten Jugendforschung festgestellt. Diese fragt im Wesentlichen nach dem Vorkommens und der Genese systemk- former Einstellungen und institutioneller politischer Beteiligung (vgl. z.B. die Shell-Studien 1992, 1997, 2000). Auf eine kulturelle Dimension politischer M- nungen, Einstellungen, Mentalitaten und Verhaltensweisen bei Jugendlichen in Gestalt von jugendkulturellen Stilen, Praxen und Symboliken weisen inzwischen jedoch die Resultate verschiedener Untersuchungen vor allem auf dem Gebiet der Jugendkulturforschung bin (vgl. bspw. Roth/Rucht 2000; MoUer 2000; Groffmann 2001; Weller 2003). Sie markieren damit die asthetische Seite der Kritik, die die politikwissenschaftliche Jugendforschung ausblendet. Jugendkulturelle Stile machen Jugendlichen spezifische Angebote fiir die Deutung sozialer Zusammenhange, fiir die individuelle und koUektive Selbstr- rasentation sowie fur die gemeinsame Bearbeitung von Entwicklungsaufgaben.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

References to this book

About the author (2006)

Dr. Nicolle Pfaff ist zur Zeit als Post-Doktorandin am Zentrum für qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung (ZBBS) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg tätig.

Bibliographic information