Jugendsprache am Beispiel von Schüler- & Studentensprache in Deutschland

Front Cover
GRIN Verlag, Sep 12, 2012 - Social Science - 39 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Soziologie - Kinder und Jugend, Universität Hassan II. Casablanca, Veranstaltung: Soziolinguistik des Deutschen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Jugendsprache ist eines der wichtigsten und bedeutendsten Themen unserer Zeit. Sie reflektiert die sprachliche Beziehung zwischen Individuum und Gesellschaft, denn die Untersuchung der Sprache und der Gesellschaft sowie vor allem des Individuums sind eine wichtige Grundvoraussetzung, auf der die Forschung „die Jugendsprache in Deutschland“ basiert. Die vorliegende Untersuchung soll zudem einen geschichtlichen Überblick über die Sprachentwicklung Jugendlicher in den 60er Jahren geben, z.B. die „Pennälersprache“ und die „Wandervogelsprache“ behandeln, in denen man auch einige heute veraltete Ausdrücke, Wörter und Redewendungen des 19. Jahrhunderts antrifft. Die Sprache des Individuums, das zu einer bestimmten Gesellschaft gehört und die sich von Person zu Person unterscheidet, nennt man „Idiolekt". Daneben findet man die Sprache der Gruppe, die sich auch von anderen Gruppen unterscheidet, den „Soziolekt". Durch Idiolekt und Soziolekt ist eine bestimmte Sprachform entstanden: der Dialekt. Dieser kann sich von Region zu Region unterscheiden. In dieser Untersuchung soll auf verschiedene Dialekte zurückgegriffen werden, um bestimmte Wörter, Redewendungen und Aussprüche mit aufnehmen zu können.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Ausdrücke Bedeutung Begriff Sprache Beispielsatz besondere Sprache bestimmte Bezeichnung Big Brother Bußmann deskriptiv deutsche Student außerhalb Dialekte Duden Dudenverlag Einige spezielle deutsche elaborierte Kode englisch entwickelt ersten Fachsprachen Folgenden Fremdwörter Fuducis Gemeinsprache genannt geschriebenen Sprache Gesellschaft gesprochenen Sprache gibt grammatischen Regeln Gruppensprache H. E. Wiegand H. P. Althaus Häufige Hause hebr Heinrich Böll heute hochdeutsch Hochsprache Hrsg Idiolekt Idiomatik Jahrhundert Jugendbewegung Jugendgruppen Jugendkultur Jugendliteratur Jugendsprache Kleines kommt Kommunikation Konjunktionen lexikalischen Linguisten Mädchen meisten Menschen menschlichen Sprache Merkmale Mundarten niederdeutsch Pennal Person Philister Redewendungen und Aussprüche restringierte Kode Rotwelsch Rudi Conrad Sätze Schüler Schülersprache Schulfuchs Situation Smollis Sondersprache sozialen Schicht Soziolekt Soziolinguistik soziologischen spezielle deutsche Wörter Sprache dieser Schicht Sprachfähigkeit Sprachform Sprachgemeinschaft sprachkulturellen Ausdrucksformen Jugendlicher sprachliche System Sprachstil Sprachwissenschaft spricht Standardsprache Stil Studentensprache Teil Thomas Mann Überblick Umwelt Universität unserer unterscheidet Unterschicht unterschiedliche Untersuchung Ursprung der Sprache Ursula Hoberg Verlag Vermehrte verschiedenen Verständigung verwendet Verwendung Wandervogel-Mädchen Wandervogelsprache wichtigsten Wilhelm Bondzio Wörterbuch Wortschatz

About the author (2012)

Ich bin Hochschuldozent für Germanistik an der Universität Casablanca. 1995 habe ich an der Universität Osnabrück mit einer Studie zur Wortbildung im Deutschen und Arabischen mein Studium absolviert. Morphologie, Übersetzung und Soziolinguistik bilden meine zentralen Forschungsinteressen.

Bibliographic information