Jugendtourismus in der Destination Millstätter See: Bezugnehmend auf Cross-Selling als Distributionstool, Web 2.0 als Marketingtool und die neuen Jugendtrends

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 72 pages
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Touristik / Tourismus, Note: 1, Fachhochschule Salzburg (Studiengang Innovation und Management im Tourismus), Veranstaltung: Destinationsmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Jugendtourismus in der Destination Millstätter See findet in den letzten Jahren hauptsächlich in der Form von Schul- bzw. Jugendsportwochen statt. Um diese jugendlichen Gäste auch nach diesem Aufenthalt zu erreichen, werden, als Distributionstool Cross-Selling und als Marketingtool verschiedenste Anwendungen des Web 2.0 erklärt und Fallbeispiele für die Nutzung dieser Instrumente gegeben. Weiters werden die Veränderungen bei Jugendtrends durchleuchtet und für den Jugendtourismus relevante Punkte näher beschrieben. Diese näher erklärenden Punkte beziehen sich einerseits auf Fallbeispiele des Cross-Selling und andererseits auf die Umsetzung der Web 2.0 Aktivitäten. Im zweiten Abschnitt werden werden die in Teil 1 theoretisch dargestellten Erkenntnisse, empirisch überprüft, ein Facebook-Fallbeispiel genau erläutert und die Forschungsfrage beantwortet.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Die Destination Millstätter See
3
Veränderung der Reisemotive von Jugendlichen Fokussierung auf neue Trends
10
Jugendorientierte Kommunikation im Web 2 0 13 5 1 Ein Überblick über die für den Tourismus relevantesten Anwendungen im
17
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information