Junge Unternehmen: Charakteristika, Potenziale, Dynamik

Front Cover
W. Kohlhammer Verlag, 2007 - Business & Economics - 236 pages
0 Reviews
Stark unterschiedliche Entwicklungsverlaufe machen die Beschaftigung mit jungen Unternehmen uberaus spannend. Bedingt durch diffuse Konkurrenz- und Abnehmerstrukturen, ablehnende Kapitalgeber oder spontane Innovationen kommt es immer wieder zu rasanten Erfolgen oder aber zu raschem Scheitern. Ganz offensichtlich reicht das betriebswirtschaftliche Planungs- und Kontrollinstrumentarium nicht aus, um diese Entwicklungsverlaufe zu erfassen. Dementsprechend soll dieses Buch Ansatzpunkte aufzeigen, wie die Charakteristika, Potenziale und Dynamik junger Unternehmen analysiert werden konnen. Dazu werden Typen junger Unternehmen differenziert und deren jeweils unterschiedliche Entwicklung systematisch beschrieben und erklart. Ausgehend von unterschiedlichen Theorien und einer Fulle empirischer Studien werden inspirierende Anregungen fur eine Auseinandersetzung mit jungen Unternehmen gegeben. Besonderer Wert wird dabei auf die theoretische Fundierung sowie die Einbindung von Fallstudien gelegt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Kasten
16
Abb
22
Systematik junger Unternehmen
24
Zielsetzungen und Aufbau
35
Kapitel B Zur Entstehung unternehmerischer Handlungsfelder
41
Pionierunternehmer nach Schumpeter
50
Illustrierende Beispiele
60
Explizierung von Unsicherheitssituationen anhand von Beispielen
73
Auftretende Regelmäßigkeiten
123
Illustrierende Beispiele
145
Kapitel E Unternehmensexterne Auslösung von Unternehmens
151
Populationsökologie
174
Illustrierende Beispiele
194
Zur Diskussion um Erfolgsfaktoren
207
Anwendungsmöglichkeiten und offene Fragen
217
Stichwortregister
232

Beschreibungsvarianten von Unternehmensentwicklungen
81
Übungs und Kontrollfragen
89

Other editions - View all

Common terms and phrases

Ambiguitätstoleranz Analyse angesprochenen Argumentation aufgrund Beispiel beispielsweise beschreiben besonders besteht betriebswirtschaftliche Bhide Branchen bspw Business Angel Cashflow derartige deutlich Dienstleistungen DocMorris eindeutig empirischen Entrepreneurship Entscheidungen Entscheidungsrisiko Entscheidungstheorie Entsprechend Entwicklung junger Unternehmen Erfolg erfolgreichen Erfolgsfaktoren erforderlich erst etablierter Unternehmen Existenzgründungen Fallgatter First Mover Folgenden Frage genannte Geschäftskonzeption Geschäftsplanung große Großprojekten etablierter grundlegende Gründung heißt hohen Humankapital I. M. Kirzner Informationen Informationsrisiko Innovationen innovative Institutionen Interhyp Isomorphismus J. A. Schumpeter Jahr jeweils Kapitel Kasten kognitive Legitimität Konosuke Matsushita Kunden lassen lässt Legitimität lich Lieferanten Markt Maßnahmen Michael Dell Mitarbeiter möglich Netzwerk neue Organisationen Passung Perspektive Pionierunternehmer Planbarkeit Planung Populationen Populationsökologie potenzialreiche junge Unternehmen Produkte Prozess regelmäßig relevanten Ressourcen Ressourcenaustauschpartner Ressourcengeber Riedel Risiko Risikokapital Selektion Situation Skype sowie spezifische Spreadshirt Standortverbünde stellt Struktur Studien Technologien ternehmen Typen junger Unternehmen typischen Ungewissheitssituationen unsere Unsicherheit Unsicherheitssituationen Unternehmensentwicklungen Unternehmensgründungen unternehmerische Handlungsfelder unternehmerisches Handeln unterschiedliche Veränderungen Veränderungsbewirkungskräfte viele vielmehr Vordergrund Wettbewerb zentrale zudem zumindest

About the author (2007)

Prof. Dr. Michael Fallgatter lehrt Personalmanagement und Organisation an der Universitat Wuppertal.

Bibliographic information