Kafkas Institutionenroman ,Der Proceß' - ein idealer Machtapparat: Eine totalitäre Institution

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 36 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Universitat Konstanz, Veranstaltung: Hauptseminar Romane der Institution, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Institutionen bestimmen auch heute noch in grossen Bereichen das offentliche Leben. Nach Gehlen handelt es sich bei diesen um ein, Gefuge sozialer Normen, an denen wir uns in unseren Handlungen zu orientieren haben''. Unter diesen Begriff fallen daher alle sozialen Gruppen, Freundschaften, Arbeitsgemeinschaften und die Familie. Institutionen sind aber auch der Staat und das Rechtssystem, die grosse Auswirkungen auf das Dasein des Einzelnen haben konnen. Vor allem das Rechtssystem liefert wichtige Grundlagen zum mensch-lichen Zusammenleben. So sind erlaubte Handlungen in Gesetzen festgeschrieben. Werden diese von jemandem uberschritten, erfolgt eine Verhaftung, ein Gerichtsverfahren, ein Urteil und zuletzt die Verwahrung des Schuldigen. Dabei wird auf allen Stufen durch zum Beispiel vorzulegende Be-weise beim Gerichtsverfahren oder durch das Recht, einen Rechtsvertreter benennen zu durfen, darauf geachtet, dass dem Gefangenen kein Unrecht widerfahrt und Gerechtigkeit hergestellt wird. Ein solches Rechtssystem wird in Kafkas Institutionenroman, Der Process' vorgestellt. Ob dieses allerdings ebenso, wie oben dargestellt, gerecht' urteilt, ist die Fragestellung dieser Hausarbeit. Es soll geklart werden, ob es sich bei dem Machtapparat in Kafkas Roman um eine totalitare Institution handelt, die willkurlich verhaftet, verhort und urteilt. Eine solche besteht, wenn sie fur sich einen idealen Machtapparat darstellt. Um der Frage der Hausarbeit auf den Grund gehen zu konnen, muss zunachst diskutiert werden, ob es sich bei Kafkas Roman uberhaupt um einen Institutionenroman handelt. Dafur ist es vonnoten zu Wissen, was Institutionen sind und wie sie entstehen. Dabei wird auf den Institutionsbegriff von Gehlen zuruckgegriffen. Infolgedessen wird"

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information