Kaizen als Ansatz in der Phase der Verstetigung

Front Cover
GRIN Verlag, Dec 18, 2006 - Business & Economics - 20 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,3, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Betriebswirtschaftslehre), Veranstaltung: Seminar Management und Controlling von Veränderungen, 29 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das heutige Unternehmensumfeld ist gekennzeichnet durch eine hohe Umweltdynamik. Für die Unternehmen ist es überlebenswichtig, sich ständig weiterzuentwickeln und sich den verändernden Rahmenbedingungen anzupassen. Bei diesen Wandlungsprozessen stellt sich unter anderem die Problematik des Widerstands der Mitarbeiter, was zu einem Rückfall in alte Strukturen führen kann. Im Gegensatz zur Vergangenheit sind die Unternehmen daher verstärkt auf die Nutzung der Kreativitäts- und Wissenspotentiale der Mitarbeiter angewiesen. Die sich aus diesem Zusammenhang ergebenden Fragestellungen lauten wie folgt: ●Wie lässt sich der Unternehmenswandel in Form einer strategischen Erneuerung kennzeichnen und wie ist die Phase der Verstetigung in diesen Wandlungsprozess einzuordnen? ●Was besagt das Kaizen Konzept und inwiefern spiegelt es sich im Kontinuierlichen Verbesserungsprozess des Unternehmens wider? ●Wie sind das Vorschlagswesen und der Qualitätszirkel als ausgewählte Verbesserungsinstrumente zur Umsetzung des Kaizen Konzeptes zu beurteilen? Die vorliegende Arbeit untersucht inwiefern das aus Japan stammende, mitarbeiter-orientierte Kaizen Konzept geeignet ist, um die nach einem Unternehmenswandel nötige Nachhaltigkeit der Ergebnisse in einer Verstetigungsphase zu erzielen. Dazu werden in einem Grundlagenkapital zunächst der Prozess des Unternehmenswandels sowie das Kaizen Konzept erläutert. Im anschließenden Analyseteil werden als ausgewählte Instrumente des Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) das Betriebliche Vorschlagswesen (BVW) und das Qualitätszirkel-Konzept analysiert und beurteilt, weil diese die in der Praxis bedeutsamsten partizipativen Führungsinstrumente darstellen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

alte Strukturen Anforderungen Aufbauorganisation Aufl Bereichsführungen Beteiligungsquote Betriebliche Vorschlagswesen BVW Betriebsrats Betriebswirtschaft Betriebswirtschaftslehre Beurteilung ausgewählter Elemente Bewusstseinsänderung der Mitarbeiter Brehm BVW-Instanz Change Managements Christoph Hinrichs Continuous Improvement Process Deregulierung Einreichungsweg Elemente des Kontinuierlichen Führungskräfte Geschäftsprozesse der Mitarbeiter Globalisierung GRIN Verlag Grundlagen des Change Hrsg Imai Inhalte des Kaizen-Konzepts Integriertes Ideenmanagement Japan Kaizen drückt Kaizen Konzept Kaizen orientierten Kaizen Strategie Kamiske/Brauer 1995 Kennzeichnung des BVW Kennzeichnung des Kontinuierlichen Kennzeichnung des Unternehmenswandels klassischen BVW klassischen Zielen Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses Kotter Krüger Kundenzufriedenheit Lernstatt Managements im Unternehmenswandel Mitglied Motivation der Mitarbeiter Nachhaltigkeit des Wandels organisation Organisationales Lernen partizipativen Phase der Verstetigung Primärorganisation Prozess Qualitätsmanagement Qualitätszirkel Qualitätszirkel-Konzept Qualitätszirkeln 11 Rückfall in alte Sekundärorganisation sicherstellen sowie stetig Steuerungsteam Strategische Erneuerung Streben nach ständiger Thom Top-Management Total Quality Management Umsetzung Unternehmenskultur verändernden Rahmenbedingungen anzupassen Verbesserungsvorschläge wahrheitsgemäße Beurteilung Wandlungsergebnisse Wandlungsfähigkeit Wandlungsprozess westliche Unternehmen Wettbewerbsvorteile wiederholenden Regelkreises steht Wiesbaden WWW.GRIN.com Ziele des BVW Zirkelgruppe Moderatoren Zirkels

Bibliographic information