Kampf um Talente: Abhängigkeiten der Fluktuation im Versicherungs-Außendienst

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 136 pages
0 Reviews
Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 2, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Fluktuation der angestellten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Versicherungs-Auendienst ist seit Jahren sehr hoch und liegt im Durchschnitt bei 50% wenn man die ersten drei Jahre des Dienstverhaltnisses betrachtet. Diese Arbeit stellt die Hypothese auf, dass diese Fluktuation auf ein wirtschaftlich vertretbares Ma zu senken ist. Dazu bedarf es Manahmen, die bereits vor der Einstellung auf die Attraktivitat des Arbeitgebers und des Berufsbildes abzielen um einen ausreichend groen Bewerberpool zur Verfugung zu haben, als auch gezielte Manahmen der Integration in das Unternehmen und der durchgehenden Forderung und Entwicklung der neuen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Versicherungs-Auendienst. Alle Manahmen sind klar zu strukturieren und greifen in ihrer Wirkung ineinander.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Ehrenwörtliche Erklärung
4
Definitionen
16
Empirische Erhebung
74
Schlussfolgerungen
112
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

1000 Mitarbeiter 2000 Beschäftigte Abbildung aktives Personalmanagement Analog Fixgehälter Außendienst Angestellten Arbeit Attraktivität Auflage Balanced Scorecard Bedeutung Befragten Beratung Berechnung der Fluktuationsquote Beschäftigten im Außendienst Bewertung Bildungscontrollings Combined Ratio Datum des Abrufs definiert demographische Wandel Deregulierung Dienstleistungen Douglas McGregor Durchschnittliche Fluktuationen Emotionale Intelligenz Engagement Entwicklung Er/Sie Exklusivvertrieb fachlichen Fluktuation im Versicherungsaußendienst fluktuationshemmenden Faktoren Fluktuationsrate Franz Ehrl Führung Führungskräfte Gemeinkosten gibt Herausforderung hohe individuelle Innendienst Jahren Jeffrey Pfeffer Karlsruhe Kennzahlen Kompetenz Kompetenzentwicklung KONSUMENTENSCHUTZGESETZ Kosten Kunden und Kundinnen Kunden/Kundinnen langfristig Leistung Management Markt Maßnahmen zur Fluktuationsbekämpfung Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Modell Motivation müssen Optimierung der IT-Unterstützung Optimierung der Steuerungs Organisation Österreich Personal Personalentwicklung Personen Persönlichkeitsprofile Positiver Einfluss Produkte Prozesse Qualität Salzgeber Skandia Sozialkompetenz Statistik Austria strategische Systematische Tätigkeit Teamorientierung Teilnehmer und Teilnehmerinnen Theorie Y unsere Unternehmensgrößen unterschiedlichen Verkäufer und Verkäuferinnen Verkaufsprozess Vermittlerin Versicherungen Versicherungs-Außendienst Versicherungsbranche Versicherungsökonomie Versicherungsunternehmen Versicherungswirtschaft Vertrieb Weiterbildung Weiterentwicklung und Qualifikation Wert Wettbewerb wichtig Wirtschaftlich erfolgreiche Unternehmen Ziele Zufriedenheit zukünftigen

About the author (2010)

Spezialist fur Unternehmens-Strategie bei Unternehmen (bis 1000 Mitarbeiter) in Deutschland und Osterreich. Etablierung von Teambildungsprozessen. Gestaltung von Projektorganisationen und Uberfuhrung in die Prozesslandkarte des Unternehmens. Auswahl und Evaluierung der Teamrollen und -Kompetenzen. Matching der personlichen Starken zu den Anforderungsprofilen. Gestaltung und Implementierung von Personalentwicklungs-Massnahmen. Berufs-/Fuhrungserfahrung 22 Jahre Fuhrungserfahrung (Abteilungen Vertrieb, Aus-und Weiterbildung, Personalentwicklung) in Grosskonzernen. Selbstandiger Unternehmensberater mit Schwerpunkt Personal, Organisation, Qualitat, Strategie im Segment offentliche Verwaltung, Dienstleistungsunternehmen, Produktionsfirmen. Trainingserfahrung Ca. 1000 Trainingstage in den letzten 10 Jahren mit Schwerpunkt Fuhrung, Team, Organisation, Vertrieb. Seminare fur Fuhrungskrafte (Zielfindung, Strategie, Work-Life-Balance, Korpersprache und Rhetorik). Begleitung und Gestaltung von Seminaren und Lehrgangen in Bezug auf Projektmanagement, Betriebswirtschaft. Volkswirtschaft, Projektmanagement lt. PMA-Richtlinien. Zusatz- qualifikationen Wirtschafsmediator Certified Management Consultant MBA (Allgemeines Management) Unternehmensberater (Schwerpunkt Organisation, Personal, Qualitat)

Bibliographic information