Kann Korruption durch staatliche Bekämpfungsansätze blockiert werden?

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 18, 2004 - Business & Economics - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,3, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für christliche Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Wirtschaftsethik und Moralökonomik, Sprache: Deutsch, Abstract: Von Zeit zu Zeit decken die großen deutschen Parteien mehr oder weniger selbstständig Spendenaffären der jeweiligen Opposition auf. Über die Drahtzieher ist in der beschuldigten Partei meist große Verwunderung erkennbar, der in einem zweiten Schritt häufig eine Distanzierung folgt. Die Hauptbeteiligten werden in der Regel ihres Amtes enthoben oder es werden ihnen neben den rechtlichen Folgen Sanktionen durch die Partei auferlegt. Damit ist das Problem für die Partei selbst, oft bereits behoben. Dass damit die korrupten Verbindungen ebenfalls aufgehoben sind, ist nur selten der Fall. Ebenso bleibt die Tatsache, dass Korruption in gleichem Maße innerhalb unserer Wirtschaft auf der Tagesordnung steht (selbstverständlich in verdunkeltem Rahmen), häufig unerkannt. Aus diesem Grund liegt der Schwerpunkt meiner Arbeit in der Betrachtung dieser korrupten Handlungen innerhalb unserer Wirtschaft und möglicher Methoden ihrer Bekämpfung. Zu Beginn der Arbeit werde ich den für das Verständnis meiner weiteren Ausführungen notwendigen Korruptionsbegriff definieren, bevor ich auf praktische Fragen zur möglichen Ausführung, zu den Ursachen von Korruption und zur Notwendigkeit ihrer Bekämpfung eingehe. Im zweiten Kapitel werde ich einen Blick auf die Möglichkeiten des Staates zur Korruptionsbekämpfung werfen, welche im darauffolgenden Kapitel mit denkbaren Reformvorschlägen ergänzt werden. Das Schlusskapitel ist einem kurzen Blick auf den Standpunkt der evangelischen und katholischen Kirchen in Deutschland und ihrer Position zur Korruption und deren möglicher Eindämmung gewidmet, bevor ich die Arbeit mit einem kurzen Fazit beenden werde.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

24 Bänden Abgabenordnung allerdings alltägliche Skandal Amtsträger Aufdeckungsquote Auftrag Auftragsvergabe Auszügen aus Gerichtsverfassungsgesetz Bananenrepublik Deutschland beispielsweise Bekämpfung der Korruption Bernd Bestechung besteht betriebswirtschaftliche Forschung Brockhaus-Die Enzyklopädie dargestellt Deutsche Gesetze Deutschen Bischofskonferenz Dritten Welt Düsseldorf Eindämmung Erläutert von Dr Europäische Union F.A. Brockhaus Firma Firmen Fischer-Taschenbuch-Verlag Frankfurt 1997 Frankfurt am Main Freiheitsstrafe Gerichtsverfassungsgesetz und Grundgesetz häufig Herbert Tröndle Horst-Eberhard illegale jeweiligen Jürgen Karl Homann Kartellbildung Kohlhammer Verlag korrupte Verbindungen korrupter Handlungen Korruption in Deutschland Korruptionsanfälligkeit Landsberg am Lech Mannheim Marktwirtschaft Meinung Mitarbeiter Möglichkeit München Mvg-Verlag Noll notwendig öffentlichen Ausschreibungen Personen Piper Regel Roth Rügemer Schmalenbachs Zeitschrift Schmiergeld Schwachpunkte sollte sowie Staat Steuererklärung Strafen Strafgesetzbuch und Nebengesetze Strafprozessordnung mit Auszügen Stuttgart 2002 Thomas Fischer Topware PD Service Transparency International Tröndle und Dr Umsetzungsmöglichkeit unterbunden Unternehmensethik und Korruption Ursachen von Korruption Verlag C. H. Beck Verlagsgruppe Handelsblatt Vorteilsgewährung weiteren Werner Wettbewerb Wirtschaften ohne Korruption Wolfhart wörtliches Zitat eingeschlossen Zeitschrift für betriebswirtschaftliche

Bibliographic information