Kann ein Bausparvertrag wettbewerbsfähig sein?

Front Cover
GRIN Verlag, Mar 24, 2009 - Business & Economics - 23 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,3, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig, Veranstaltung: Immobilienökonomie, 23 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Den Bausparkassen kommen heutzutage eine nicht zu unterschätzende Bedeutung zu: 2005 betrug ihr Anteil an der Wohnungsbaufinanzierung 33,3%. Es stellt sich nun die Frage, warum die Bausparfinanzierung seit ihrer Erfindung durch Georg Kropp im Jahre 1924 offensichtlich eine nicht unattraktive Finanzierungsrolle in unserer Gesellschaft spielt. Die vorliegende Arbeit befasst sich daher mit der Wettbewerbsfähigkeit dieser vom Kapitalmarkt losgelösten Finanzierungsform. Dabei wird zunächst ein Einblick in die Finanzprodukte „Bausparfinanzierung“ und „Kapitalmarktfinanzierung“ gegeben. Anschließend werden die alternativen Finanzierungsformen in einem komplexer werdenden Modell verglichen, indem auch die zuvor abstrahierten Aspekte der Steuern, staatlichen Förderung, Transaktionskosten und Zinszyklus sukzessive Beachtung finden. Gleichzeitig wird empirisch untersucht, ob die ermittelten volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen am Standort Deutschland gegeben sind.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abschluss in Hochzinsphasen Abstraktion von steuerlichen Albrecht Anhang A.10 Attraktivität des Bausparvertrags Bauspardarlehen Bausparfinanzierung Kapitalmarktfinanzierung Zeitpunkt Bauspargeneration Bausparkassengesetz Bausparkassenverordnung Bausparkredits Bausparnachfrage Bausparsumme Bausparvolumens muss Bedingung besteht BSpKG BSpKVO Darlehens Darlehensphase entspricht erweitertes Grundmodell Erweiterung des Modells EStG Finanzierungsformen Finanzierungsvolumen Flexible Zuteilungsdauern gegenüber der Kapitalmarktfinanzierung Grund Grundmodell mit steuerlichen Hinzunahme steuerlicher Aspekte Indifferenz zwischen Bauspar Kapital Kapitalertragssteuer Kapitalmarktfinanzierung Zeitpunkt Zahlung Kapitalmarktzins KESt konstant Kredit Kreditbetrag Kapitalmarkt Kreditwesengesetz Kreditzins Laux Markt Mathematischer Anhang A.1 mehrjährigen Ansparphase Mindestsparguthaben Näheres hierzu niedriger Zinsen Niedrigzinsphase Wachstumsrate privaten Bausparkassen e.V. Ratensparvertrag und Hypothekarkredit resultierenden Zahlungsreihen resultiert Spar Sparbetrag Kreditbetrag Bauspar Sparphase staatlichen Prämien staatlicher Förderung Standort Deutschland Stark Starre Zuteilungsdauern Tilgung Transaktionskosten unserem Verband der privaten verzinsten volumen Tabelle Vorteilhaftigkeit der Bausparfinanzierung Wachstum des Bausparvolumens Wachstumsrate des Bausparvolumens Wachstumsrate des Bauvolumens Wettbewerbsfähigkeit des Bausparvertrags Wohnungsbauprämie WoPG Zahlung einer Sparbetrags Zahlung Sparbetrag Kreditbetrag Zeitpunkt Zahlung Sparbetrag Zink Zins Zinsmarge Zinszyklus zugeteilten Zuteilung

Bibliographic information