Kann mangelnde mündliche Seminarteilnahme mit Hilfe des Rational Choice Ansatzes erklärt werden?

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 26, 2008 - Language Arts & Disciplines - 10 pages
0 Reviews
Essay aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Kommunikation, Note: 1,3, Friedrich-Schiller-Universität Jena, 0 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mangelnde Diskussionsbeteiligung in Seminaren ist ein weit verbreitetes Phänomen an deutschen Universitäten. Viele Dozenten stehen mit Ratlosigkeit und Verzweifelung vor diesem Problem. Es stellt sich die Frage: Warum sollte jemand, der sich bewusst für ein bestimmtes Studienfach entschieden hat, die Veranstaltungen des selbigen boykottieren? Sehen wir hier irrationales Verhalten oder ist es aus Sicht der Studenten vielleicht rational, sich nicht aktiv an den Veranstaltungen zu beteiligen? Im Folgenden soll das Problem der mangelnden Seminarbeteiligung mit Hilfe des Rational-Choice-Ansatzes - genauer der Spieltheorie - untersucht werden. Dabei werde ich die Situation mit Hilfe des Gefangenendilemmas diskutieren.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abwägung Akteure aktiv am Seminar Allerdings Alternativen altruistische Seminarteilnahme Anerkennung der Seminarleistung Anwesenheit Anwesenheitsliste Aufwand ausgegangen Auszahlungsmatrix Basis beiden bekommen berücksichtigt besitzen bestimmt beteiligt betrachten betreffende Student demzufolge Diskussion im Seminar Egal einzelne Student einzige Entscheidung Rationale Entscheidungen von Individuen entsteht erbringen Ergebnis erklären Fall Fazit Folgenden Grafik Grundlagentext handelt Hausarbeit Hilfe des Gefangenendilemmas Hilfe des Rational-Choice-Ansatzes Höhe individueller Individuen sollen Individuum Information intellektuell Kollektive Kollektivgut Kollektivgutproblem konkrete könnte Kooperation Kosten Leistung Leistungsnachweis lesen mangelnden Modell Modellierung des Problems möglich mündliche Beteiligung müssen müsste notwendige Nutzen Nutzenpunkte Olsen optimale Präferenzen Präferenzliste Präferenzordnung Problem Problemstellung Punkte Rational Choice rational nutzenmaximierend Rational-Choice-Theorie rationale Entscheidung Realität Sanktionsmöglichkeit des Dozenten Scheitern des Seminars Schule sehen Seminar als Gefangenendilemma Seminar teilzunehmen Seminarbeteiligung Seminarteilnehmer Sicht von Student Situation sogenannten spielen stellen Strategie Strukturen Studium Teil Teilnehmer Texte zu verstehen Textlesen Theorie treffen Trotz Umständen untersuchen Veranstaltungen Vereinfachung Verhalten verschiedenen vollständig Vorbereitung Vorlieben weitreichende wichtig Zeitaufwand zwei

Bibliographic information