Kapazitätsmanagement in einer Sparkasse

Front Cover
GRIN Verlag, Mar 11, 2004 - Business & Economics - 52 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: sehr gut, Friedrich-Schiller-Universität Jena (-), Veranstaltung: Praktikum, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Laufe meines 2-monatigen Praktikums bei der Sparkasse X. wurde ich im Bereich Gesamtbanksteuerung eingesetzt und mit einem Projekt zum Thema Kapazitätsmanagement betraut. Dieses Thema ist Teil der MC Kinsey Studie „FDL – Finanzdienstleistungsfiliale“. Es ist also meine Aufgabe, herauszufinden, wie viele Kunden die Geschäftsstellen zu bestimmten Zeiten aufsuchen. Auf Basis dieser Ergebnisse ergeben sich verschiedene Zielstellungen, welche jedoch unter folgendem Slogan zusammengefasst werden können. „Die Aufgabe des Kapazitätsmanagement ist der gezielte Einsatz der Mitarbeiter zum richtigen Zeitpunkt und am richtigen Ort.“ 1. Ziele • Optimierung des Personaleinsatzes auf Ebene des Service und der Beratung • Kostenreduzierung durch effizientere Gestaltung und Minimierung unproduktiver Leerzeiten • Steigerung der Kundenzufriedenheit durch nachfrageorientierten Personaleinsatz - höhere Mitarbeiterzahl zu kundenstarken Zeiten - Verminderung von Warteschlangen • Erhöhung der Mitarbeitermotivation durch Flexibilisierung der Arbeitszeit • Optimierung der geschäftsstellenspezifischen Öffnungszeiten [...]
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Das Tool
4
Öffnungszeiten
5

Common terms and phrases

Bibliographic information