Kapitalanlage für Privatpersonen im Umfang von 50.000 - 100.000 EUR

Front Cover
GRIN Verlag, Aug 17, 2010 - Business & Economics - 14 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 85%, B+, Fachhochschule Wien (Münchener Marketing Akademie / MBA-Studiengang), Veranstaltung: Modul Financial Markets, Sprache: Deutsch, Abstract: Besonders vor dem Hintergrund des stetigen Abbaus von sozialen Leistungen und der zunehmenden Unsicherheit des Arbeitsplatzes gewinnt die Geld- bzw. Kapitalanlage an immer größerer Bedeutung. Ganz besonders deutlich zeigt sich dies vor dem Hintergrund der Entwicklung des Rentensystems. Während für die heutige Rentnergeneration noch die bloße Einzahlung in die staatlichen Rentenkassen ausreichte, um im Alter ein Einkommen zurück zu erhalten, mit dem der Lebensunterhalt gesichert ist, reicht dies für die aktuelle Arbeitnehmergeneration nicht mehr aus. Es wird zwar Geld in die Rentenkassen eingezahlt, es ist aber nicht sichergestellt, dass der Arbeitnehmer dann auch tatsächlich eine Rente erhält, die ihm die Erhaltung seines Lebensstandards gewährleistet. Schon alleine zur Altersvorsorge ist demnach die Geldanlage zwingend notwendig, um das entsprechende Auskommen im Alter zu gewährleisten. Begünstigt wird diese Notwendigkeit der Geldanlage auch durch die aktuelle Entwicklung des Arbeitsmarktes. Die Beschäftigungsverhältnisse werden kontinuierlich immer kurzfristiger und unsicherer. Dies führt nicht selten dazu, dass Zeiträume zwischen verschiedenen Arbeitsplätzen finanziell überbrückt werden müssen. Zwar ist dies für einen gewissen Zeitraum auch mit Transferleistungen möglich, allerdings bringt dies zahlreiche Verpflichtungen mit sich, z. B. die Pflicht, jede Stelle annehmen zu müssen, auch wenn nur ein kurzer Zeitraum überbrückt werden soll. Tatsächlich ist es in nahezu jeder Situation ratsam durch eine kluge Geldanlage das vorhandene Kapital zu vermehren. Dies ist besonders für Personen wichtig, die nur wenig Kapital zur Anlage bereitstellen können. Zwar wird dieses nie so viel Rendite erwirtschaften können wie eine entsprechend höhere Anlage, aber es ist immerhin sinnvoller als das Kapital nicht arbeiten zu lassen und keinerlei Rendite zu erzielen. Die Anleger haben heutzutage die Möglichkeit, aus einer breiten, völlig heterogenen Masse an angebotenen Finanzmarktprodukten zu wählen. Diese Wahl sollte stets nach verschiedenen Gesichtspunkten und Kriterien erfolgen, die sich jedoch immer an der persönlichen und finanziellen Situation des Anlegers richten sollten.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information