Kapitalanlage in der betrieblichen Altersversorgung

Front Cover
C.F. Müller GmbH, Jul 13, 2015 - Law - 288 pages
0 Reviews
Im Rahmen einer betrieblichen Altersversorgung gewähren Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern und deren Hinterbliebenen zur Absicherung im Alter meist sehr langfristige Beitrags- bzw. Leistungsversprechen. Unter anderem durch die Verbreitung von internationalen Bilanzierungsregeln und die Umgestaltung der staatlichen Förderung der Alterssicherung gewinnt die unternehmensexterne Kapitaldeckung von Versorgungsverpflichtungen immer mehr an Bedeutung. In dem vorliegenden Werk erläutern ausgewiesene Praktiker anschaulich und fundiert die wesentlichen Aspekte der Kapitalanlage moderner betrieblicher und überbetrieblicher Versorgungseinrichtungen. Ein besonderes Anliegen ist es dabei aufzuzeigen, welche unterschiedlichen Verhaltensweisen und Ansätze für eine Versorgungseinrichtung als Investor im Vergleich zu anderen Investoren spezifisch sind bzw. sein sollten.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Die CDSKurve und DefaultWahrscheinlichkeiten 215 219
86
Strukturierung 229 240
96
Beispiele für ausgewählte exotische Investmentformen 241 250
103
B Aktien John 251 311
109
Alternative Investments John 361 431
155
557
216
Optimierung von Mandats
233
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

¾nderungen Aktien aktiven Allokation Alternative Investments Anforderungen anhand Anlage Anlageklassen Anlagepolitik Anlagestrategie Anleger Anleihen Ansatz Aspekte Asset Allokation Asset Liability Management Asset Manager BaFin Beispiel beispielsweise Benchmark besteht bestimmten betrieblichen Altersversorgung bezeichnet Bonds çkonomischen Collateral-Pool definiert Duration Durchführungswege Einrichtung einzelnen Emittenten entsprechende Entwicklung erhçht ETFs Euro externen Falle folgenden Fonds genannte Gesamtportfolio Global Grçße Grund grundsätzlich häufig Hçhe hçher Hedgefonds Hierachie hierzu hinsichtlich Immobilien Immobilieninvestition Index innerhalb insbesondere internen investieren Investition Investmentstil Investor Jahre jeweiligen Kapitalanlage Kapitalanlageprozess kçnnen kçnnte Kennzahlen konkrete Korrelation Kosten Kreditqualität Kreditrisiken langfristig Laufzeit lichen Liquidität Mandats Markt Marktwert mçglich Mçglichkeit Mieter muss Papiere Pensionsfonds Pensionskassen Performance Portfolio Portfoliomanager Praxis Private Equity Publikumsfonds Rahmen Rahmenbedingungen Rating Ratio Rdnr Rdnrn Regel relativ Rendite Renteninvestments Return Risiko Risikocontrolling Risikomanagement Risikoprämie riskanten Assets soll sollte somit sowie Spezialfonds Strategien Teilperiode Tracking Error Tranche Überwachung Unternehmen unterschiedliche Vermçgen Vermçgensverwalter Verpflichtungen verschiedenen Versorgungseinrichtung Volatilität weitere Wertpapiere Wertsicherungsstrategien Wesentlichen Zins Zusammenhang zusätzlich

Bibliographic information