Kapitalflussrechnung im Einzelabschluss nach IFRS

Front Cover
GRIN Verlag, Dec 15, 2008 - Business & Economics - 52 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,7, Wirtschaftsakademie Hamburg, 41 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Zielsetzung der Arbeit ist es, dem Leser einen guten Überblick über die Kapitalflussrechnung im Einzelabschluss nach IAS 7 zu geben. Sie bildet die Grundlage für Schulungen und Programmerweiterungen der CP CORPORATE PLANNING AG bezüglich der dort entwickelten Controllingsoftware. In Kapitel 2 werden allgemeingültige Grundlagen zu den Aufgaben und Anforderungen an eine Kapitalflussrechnung vermittelt. Im Einzelnen handelt es sich hier um die Eingliederung in den Gesamtkontext, die Definitionen und Abgrenzung, die Grundlagen, Aufgaben, Adressaten und die allgemeinen Anforderungen an eine Kapitalflussrechnung. Kapitel 3 geht dann auf die Besonderheiten und Vorschriften zur Kapitalflussrechnung nach IAS 7 ein. Hier handelt es sich um den allgemeinen Überblick, die Anforderungen nach IAS 7, die dort enthaltenen Gliederungsvorschriften, den Aufbau des Finanzmittelfonds, dessen Ermittlung und Abgrenzung. Im Folgenden wird näher auf die einzelnen Cashflows aus betrieblicher, Investitions- und Finanzierungstätigkeit und deren unterschiedliche Ermittlungsmethoden sowie die Sonderfälle bei deren Ermittlung eingegangen. Kapitel 4 befasst sich mit den im Controlling gebräuchlichsten Kennzahlen, die auf Basis der Kapitalflussrechnung ermittelt werden. Kapitel 5 schließt die Arbeit mit einer kritischen Auseinandersetzung über die Thematik ab. Basis für die zitierten IAS/IFRS-Standards bildet, sofern nicht anders angegeben, das IFRS-Toolkit der AvenDATA GmbH mit den für 2006 gültigen Standards der Website www.ifrs-portal.com.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
v
II
1
III
8
IV
32
V
38

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung abschlusserstellende Unternehmen Aktivitätsformat Analyse Anlagevermögens Anlehnung an Tanski Anteilseigner betrieblichen Cashflows Bruttoprinzip Cashflow aus betrieblicher Cashflow aus Finanzierungstätigkeit Cashflow aus Investitionstätigkeit Cashflow aus laufender Cashflow basierende Kennzahlen Cf aus Investitionstätigkeit Coenenberg Colbe Darstellung in Anlehnung derivativ ermittelt eigene Darstellung Eigenkapital einzelnen Cashflows entsprechenden Ermittlung des betrieblichen Ermittlung des Cashflows Erstellung Ertragssteuern erweiterten Bewegungsbilanz Finanzbuchhaltung Finanzinstitutionen Finanzlage Finanzmittelbestand Finanzmittelfonds Fonds Fondsänderungsnachweis Free Cashflow Free Cashflow-Rate Fremdkapital Fremdwährung gemäß IAS Geschäftsvorfälle gezahlte Zinsen GK FK Grün D.-J grundsätzlich Handelsgesetzbuch herbetrieblic aus Cashflow IAS/IFRS indirekte Ermittlung indirekte Methode Investitionen Jahresabschlusses Jahresergebnis Joint Venture Kapitalflussrechnung nach IAS Kontokorrentkredite Konzernabschluss Küting laufender Geschäftstätigkeit Lieferanten und Beschäftigten liquiden Mittel Liquidität Melzer Mittelherkunft Mittelverwendung Muster für Cashflow originär Pawelzik Posten prospektive Riebell Rückstellungen saldiert Schritt sowie Coenenberg Standard Tabelle Tätigkeit herbetrieblic Tilgung Tochterunternehmen Umlaufvermögens Ursachenrechnung Veränderungsbilanz Verlustrechnung Walleyo Weber Wechselkurs Weilenmann Wertpapiere Wolz Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente Zahlungsströme zahlungswirksamen zahlungswirksamen Bestandteile Zinsen und Dividenden

Bibliographic information